| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesliga: VdS nach Sieg nun fünf Spiele ungeschlagen

Nievenheim. Nach dem knappen 1:0-Erfolg über die Spielvereinigung Heiligenhaus sind die Fußballer des VdS Nievenheim nun seit fünf Partien ungeschlagen und kämpfen sich immer weiter an das gesicherte Mittelfeld heran. Viel wichtiger noch: Der Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt nun schon zehn Zähler.

Gegen Heiligenhaus schickte Trainer Thomas Bahr exakt die gleiche Elf aufs Feld, die sich vergangene Woche einen Punkt gegen Arminia Klosterhardt erkämpfte. Es entwickelte sich eine zerfahrene Partie, die von vielen harten Zweikämpfen und Nickeligkeiten geprägt war. Von Spielfluss war wenig zu sehen. Das torlose Remis zum Pausenpfiff war die logische Konsequenz. "Es gab auf beiden Seiten kaum Torchancen. Wir sind nicht gut in die Partie reingekommen. Für die zweite Halbzeit haben wir uns dann vorgenommen, mehr über außen zu spielen und so auch mehr Chancen zu kreieren", sagte Co-Trainer Sinan Muslu. Im angesprochenen zweiten Spielabschnitt entwickelten die Grün-Weißen von der Südstraße folglich mehr Druck und wurden eine Viertelstunde vor Ende der Partie belohnt. Der eingewechselte Yuji Hamano setzte Kevin Scholz auf der rechten Seite gut in Szene. Der Toptorjäger des VdS traf mit seinem Schuss jedoch nur die Latte. Von dort prallte die Kugel zu Sebastian Schweers. Dieser behielt die Nerven und erzielte den goldenen Treffer des Tages.

Große Aufregung gab es in der Nachspielzeit: Nachdem die Heiligenhausener ein Handspiel im Strafraum zu erkennen glaubten, die Pfeife des Schiedsrichters aber stumm blieb, waren die Proteste groß. Im Getümmel sah sich der Unparteiische gezwungen, gleich drei Spieler der Gäste mit Gelb-rot vom Feld zu schicken, die sich somit im Abstiegskampf der kommenden Wochen zusätzlich geschwächt haben. Muslu: "Es war heute sehr schwer, der Sieg ist aber verdient. Die Heiligenhausener haben auch nichts für die Partie getan".

(pr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesliga: VdS nach Sieg nun fünf Spiele ungeschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.