| 00.00 Uhr

Special Olympics
Landesturnier im Tennis steigt am Stadtwald

Neuss. Mit internationaler Besetzung starten am Samstag die 18. regionalen Tennis-Landesmeisterschaften von Special Olympics NRW, die der NTC Stadtwald Neuss auf seiner Tennisanlage (Stoffelsweg 4) ausrichtet. Denn unter den insgesamt 43 Athleten mit geistiger Behinderung und 24 Unified-Partnern befinden sich neben Sportlern aus ganz Deutschland auch Tennisspieler aus Schweden und der Schweiz. Sie alle kämpfen am Samstag und Sonntag im Einzel, Doppel und Unified-Doppel um die Medaillen. Los geht es am Samstagmorgen um 9 Uhr mit einer Eröffnungsfeier. Mit Rücksicht auf die ausländischen Gäste gibt es hierbei in diesem Jahr eine Neuerung, wie Organisator Hermann Müller erklärt: "Diesmal wird der Eid von Special Olympics nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Schwedisch und Französich abgelegt." Im Anschluss beginnen die Wettbewerbe im Einzel und Doppel, ehe am Sonnntag gegen 16 Uhr bei der abschließenden Siegerehrung die Medaillen vergeben werden. Damit jeder Athlet eine faire Chance auf einen vorderen Platz hat, sind die Tennisspieler im Vorfeld in homogene Leistungsgruppen eingeteilt worden, so dass es bei den Landesmeisterschaften zu möglichst knappen und spannenden Spielen kommen wird. Dabei seien, so Hermann Müller, die jeweiligen Leistungen, die die Sportler bei den nationalen Meisterschaften von Special Olympics Anfang Juni in Hannover erbracht hätten, als Referenzwerte berücksichtigt worden. Der Neusser Tennistrainer hofft, dass sich viele Sportsbegeisterte einfinden, die sich am Wochenende selbst ein Bild von den Leistungen der Sportler machen wollen. "Ich würde mich freuen, wenn viele Zuschauer kämen", sagt er, der seit 32 Jahren beim NTC Stadtwald mit Menschen mit geistiger Behinderung arbeitet, "das ist ganz klar." An lokaler Prominenz jedenfalls mangelt es beim Neusser Tennisturnier nicht: Bürgermeister Rainer Breuer hat sein Kommen bereits zugesagt, genauso wie Martin Limbach vom Sportbund Rhein-Kreis Neuss und Wilhelm Fuchs, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Neuss. Auch Vertreter von Special Olympics Deutschland wollen sich die Landesmeisterschaften nicht entgehen lassen. Hermann Müller, der das Turnier seit 17 Jahren organisiert, freut sich, dass auch in diesem Jahr wieder viele Ehrengäste seiner Einladung zum Neusser Tennisturnier gefolgt sind. "Das zeigt, wie hoch die Anerkennung ist, die wir von außen genießen."

Stefan Glasmacher

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Special Olympics: Landesturnier im Tennis steigt am Stadtwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.