| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichtathletik: Gala mit Meisterschaften und Ex-Weltmeister

Rhein-Kreis. Am Sonntag finden im Bottroper Jahnstadion die Nordrheinmeisterschaften der Leichtathleten statt - wie schon in den Jahren zuvor in Kombination mit einem internationalen Meeting. Über 600 Athleten haben sich angesagt, fünf Disziplinen werden gezielt mit nationalen und internationalen Topathleten aufgewertet: dieses Jahr über 100 und 1500 Meter sowie im Speerwurf der Männer, bei den Frauen im Dreisprung und über 400 Meter. Wieder mit dabei ist der ehemalige Weltmeister Kim Collins, der im vergangenen Jahr mit einer Zeit von 9,93 Sekunden einen neuen Stadionrekord aufgestellt hat. Konkurrenz bekommt er aus Jamaika, Südafrika und vom Leverkusener Aleixo Platini Menga.

Während die Spitzenathleten die Zuschauer anlocken sollen, geht es bei der Bottrop-Gala auch noch um die NRW-Meisterschaften. 35 Sportler aus dem Rhein-Kreis haben die Norm erfüllt und sind gemeldet, der Großteil kommt vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen, aber auch die SG Kaarst, DJK Rheinkraft und DJK Novesia sind mit dabei. Gute Chancen, in die Medaillenkämpfe mit einzugreifen hat der Dormagener Zehnkämpfer Ituah Enahoro, der gleich in sechs verschiedenen Disziplinen die geforderte Norm unterbot. Über die 1500 Meter der Frauen haben gleich zwei Dormagenerinnen die Chance, aufs Treppchen zu laufen: Tanja Spill ist mit der zweitschnellsten Zeit, Susan Robb mit der viertbesten gemeldet. Auch Vereinskameradin Danielle Wember dürfte im Weitsprung vorne mitmischen. Es ist ein spannender Wettkampf zu erwarten, egal in welcher Disziplin.

(srh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichtathletik: Gala mit Meisterschaften und Ex-Weltmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.