| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichtathletik: Rhein-Kreis hat gute Medaillenchancen

Rhein-Kreis. Bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften der Altersklassen U16 bis U20 sind auch einige Vereine aus dem Rhein-Kreis qualifiziert. Allen voran der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen, der fast in allen Jahrgängen und Disziplinen Teilnehmer stellt und gute Medaillen-Chancen hat: So dürften alle 4x100-Meter-Staffeln der Dormagener vorne mitlaufen. In den Einzelwettbewerben haben Kieron Ludwig (400 Meter), Billah Tchagandi (Weitsprung), Danielle Wember (100 und 200 Meter, Weitsprung) in der U20 die besten Aussichten. Eine Altersklasse drunter gehört Ole Grammann sowohl im Hürdensprint als auch im Weitsprung zu den Favoriten, Paul Uthof hat mit Abstand die beste Vorleistung im Speerwurf - ebenso Lea Sollmann.

Aber auch andere Vereine aus dem Rhein-Kreis haben ihre Athleten nach Wesel gebracht: Von der SG Kaarst sind David Brandt (Speer und Diskus), Louisa Stodola und Emma Klann (beide 100 Meter) dabei, Louis Jäger (100 Meter) vertritt Hoisten, Aileen Romahn (3000 Meter) startet für die DJK Rheinkraft. Catharina Gronkowsky stößt Kugel für die TG Neuss, von der DJK Novesia treten Alexandra Kislich (100 Meter und Hürden), Rebecca Engels (200 Meter) und Fabian Engels (100 und 200 Meter) an. Der Korschenbroicher LC hat in Joel Frings (100 Meter), Lasse Rick (Diskus) und Lennart Schnellen (Speer) ebenfalls drei Athleten am Start. Die DJK Kleinenbroich wird durch Anna Kamps (200 Meter) und Louisa Fischermann (800 Meter) vertreten.

(srh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichtathletik: Rhein-Kreis hat gute Medaillenchancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.