| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichtathletik-Talente zeigen sich in Bestform

Lokalsport: Leichtathletik-Talente zeigen sich in Bestform
Erstritt die beste Platzierung für den Nachwuchs der TG Neuss: Florian Schuh verbesserte über 800 Meter seine persönliche Bestzeit. FOTO: Wolfgang Birkenstock
Rhein-Kreis. Paul Uthof kehrt bei Nordrheinmeisterschaften auf das Siegerpodest zurück. Wolfgang Pullwitt mischt in Essen das Feld der Senioren auf. Von Hannah Nehrig

Die Leichtathleten aus dem Rhein-Kreis schlugen sich bei den Nordrheinmeisterschaften gegen überaus starke Konkurrenz gut. Wolfgang Pullwitt (M60) vom Korschenbroicher LC gelang beim Meeting in Essen die dritte Qualifikationsnorm für die deutschen Seniorenmeisterschaften. Als Sieger über 1500 Meter blieb er in 5:12,87 Minuten deutlich unter der geforderten Zeit von 5:30 Minuten. Über die 800 und 5000 Meter Strecke unterbot er ebenfalls die Normzeiten.

Zurzeit liegt Pullwitt in der deutschen Rangliste auf allen Distanzen unter den besten drei bis fünf Läufern, das macht die Streckenauswahl für die Meisterschaften nicht gerade einfach. Gute Ergebnisse erzielte auch die Familie Engels von der DJK Rheinkraft: Thomas Engels gewann in der Altersklasse M50 die 200 Meter in 27,39 Sekunden. Sein Vater Gerd Engels belegte nach langer Trainingspause mit 9,38 Metern den zweiten Platz im Kugelstoßen der M70 - mit nur 13 Zentimetern Rückstand auf Platz eins. Der Jüngste im Bunde, Stefan Engels, beförderte den Speer auf 38,26 Meter und wurde Dritter in der M45. Zwei weiter zweite Plätze von Dr. Angela Schädlich (W50) im Kugelstoßen und Hochsprung rundete das gute Ergebnis der DJK Rheinkraft ab.

Die Jugend traf sich in Krefeld-Uerdingen zu den Nordrheinmeisterschaften. Medaillen nahmen die Sportler des TSV Bayer Dormagen mit nach Hause. Nach langer Verletzung zeigte sich Paul Uthof wieder in bestechender Form: Er gewann das Kugelstoßen mit 14,38 Metern, eroberte den zweiten Platz über die 80 Meter Hürden (11,47 Sekunden) und gewann im Speerwurf mit 45,07 Metern ebenfalls Silber. Damit war er erfolgreichster Dormagener Einzelstarter. Nordrheinmeisterin ist auch Anna Lena Frangen. Sie bestätigte ihre gute Form aus der Halle und sprang im Stabhochsprung über 2,50 Meter. Mannschaftskollege Gianluca Luchini gewann zweimal Bronze: Im Dreisprung trug ihn die Kombination "Hop-Step-Jump" auf 11,61 Meter und mit der 4x100- Meter-Staffel in der Besetzung Jona Bäcker, Max Blake, Paul Stamm und Luchini wurde die Stadionrunde in 47,98 Sekunden komplettiert. Max Blake konnte sein zwei Wochen alte Bestleistung im Hochsprung auf 1,70 Meter steigern und gewann damit ebenfalls Bronze.

Die besten Platzierungen für den Nachwuchs der TG Neuss erkämpfte Florian Schuh (M14) auf der Mittelstrecke. Über 800 Meter lief der Neusser im ersten Zeitlauf als Zweiter in 2:18,90 Minuten über die Ziellinie. Das bedeutete für ihn noch einmal eine deutliche Verbesserung der persönlichen Bestzeit. Im entscheidenden Zeitlauf wurde er dann Achter. Ebenfalls den achten Platz erreichte Thomas Jung (M15) von der DJK Rheinkraft mit einer neuen Bestzeit über die gleiche Strecke. Bei den Schülerinnen W15 konnte sich Catharina Gronkowsky (TG Neuss) im Kugelstoßen nach zwei Versuchen im entscheidenden dritten Anlauf auf gute 9,91 Meter steigern und belegte damit Platz zwölf.

Bei den Meisterschaften von Schleswig-Holstein lief die gehörlose Anna Matthaei in 2:29,34 Minuten Saisonbestleistung über 800 Meter und näherte sich damit der Norm für die Gehörlosenweltmeisterschaften im Juli in Bulgarien.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichtathletik-Talente zeigen sich in Bestform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.