| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichtathletik: TSV holt neun Titel auf Nordrhein-Ebene

Dormagen. Die Leichtathleten des TSV Bayer Dormagen ließen es bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen mächtig krachen: Neun Titel und elf weitere Podestplätze sind Zeugnis eines gelungenen Auftritts.

Tanja Spill, gerade zurück von einem anstrengenden Trainingslager in Portugal, siegte in 2:09,70 Minuten über 800 Meter und lief auch als Siegerin über 3000 Meter in 10:08,56 Minuten ein einsames Rennen gegen die Uhr. Der gerade erst in die Altersklasse U18 aufgerückte Kai Heimes überraschte über 400 Meter in 52,10 Sekunden mit Platz drei. Jasper Fischer überzeugte als Meister im Weitsprung mit 6,90 Metern und belegte gemeinsam mit Julian Hirsch, Kai Heimes und Ole Grammann in 1:36,46 Minute den dritten Rang in der 4x200-Meter-Staffel. Als Dritter im Kugelstoßen stand für Tobias Höner die Weite von 13,95 Meter zu Buche. Die Altersklasse U20 bestimmte Ituah Enahoro: Bei seinem Sieg über 60-Meter-Hürden stellte er deutschlandweit nicht nur eine neue Bestzeit auf, sondern blieb erstmals auch unter der Acht-Sekunden-Marke (7,96). Über 60 Meter flach wurde der Dormagener in 7,04 Sekunden nur knapp geschlagen, dafür triumphierte er in 1:29,74 Minuten mit der 4x200-Meter-Staffel, der außerdem noch Charbin Kleemann, Jan Ruhrmann und Elias Steiner angehörten. Simon Schophaus lief über 800 Meter und 1500 Meter taktisch klug eingeteilte Rennen. Das wurde mit den Plätzen zwei (2:01,60) und drei (4:05,36) belohnt.

Michelle Hering brachte ebenfalls zwei Nordrhein-Titel ein: Die 60 Meter legte sie dabei in starken 7,73 Sekunden zurück, zusammen mit Danielle Wember sowie den Uerdingerinnen Taalke Sitter und Anne-Catherine Wasser gewann sie die 4x200 Meter in 1:43,03 Minuten. Lena Rademacher stieß die Kugel 12,46 Meter weit und erfüllte damit die DM-Norm. Einen Doppelerfolg feierte bei den Männern auch Fabian Spinrath: Über 800 Meter lieferte er in 1:54,84 Minute ein kontrolliertes Rennen ab, über 3x1000-Meter siegte er zusammen mit seinen Vereinskameraden Carl-Philip Heising und Christoph Spangardt in 7:35,44 Minuten. Susann Robb verpasste als Sechste über 1500 Meter die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nur um 27 Hundertstelsekunden. Katharina Glöckler wurde im Stabhochsprung Fünfte.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichtathletik: TSV holt neun Titel auf Nordrhein-Ebene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.