| 00.00 Uhr

Lokalsport
Letzter Test vor dem Viertelfinale

Dormagen. A-Jugend des TSV Bayer Dormagen gastiert am Sonntag in Lemgo. Der Gegner in der Runde der letzten Acht bei der Handball-DM steht noch nicht fest. Von Volker Koch

Für Ulli Kriebel kommt diese Aufgabe genau richtig: "Das ist für uns genau der richtige Prüfstein für das Viertelfinal-Auswärtsspiel", sagt der Trainer des TSV Bayer Dormagen vor dem letzten Gruppenspiel der A-Jugend-Bundesliga West, zu dem seine Schützlinge am Sonntag um 14.30 Uhr (Sporthalle der Gesamtschule, Vogelsang 31) bei der HSG Handball Lemgo antreten.

Für die Tabelle hat die Begegnung keine Bedeutung mehr: Die Dormagener wurden am Sonntag nach ihrem 47:33-Sieg über den HC Bremen bereits als Gruppensieger geehrt - der Titel ist ihnen aufgrund des besseren direkten Vergleichs mit dem zwei Punkte zurück liegenden Nachwuchs von GWD Minden auch im Falle einer Niederlage nicht mehr zu nehmen. Und die Lemgoer haben als Tabellenfünfter die Bundesliga-Zugehörigkeit für die kommende Saison bereits in der Tasche.

Dennoch gehen die Dormagener die Partie durchaus ambitioniert an: "Wir wollen das Spiel in Lemgo nutzen, um noch einmal gegen einen sehr guten Gegner die Auswärtsatmosphäre zu spüren und unsere Spielweise zu verbessern", sagt Kriebel, der seinen Spielern unter der Woche trotzdem "die nötigen Freiheiten gab, damit sie sich auf die anstehenden Abiturprüfungen vorbereiten konnten." Fehlen wird nur der Langzeitverletzte Gertjan Bongaerts. Im Hinspiel setzten sich die Dormagener mit 29:26 durch, Kriebel möchte den Erfolg wiederholen, weiß aber: "Gegen die sehr robuste Mannschaft mit kompakter Deckung müssen wir sehr diszipliniert und konzentriert spielen."

Weiter geht es für die Dormagener voraussichtlich am 23. April mit dem Hinspiel im DM-Viertelfinale. Wer der Gegner sein wird, entscheidet sich am Sonntag: Gewinnt die SG Pforzheim/Eutingen ihr Heimspiel gegen den Tabellenachten HG Oftersheim/Schwetzingen, bleibt sie Tabellenzweiter. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage könnte der SV Zweibrücken mit einem Sieg über den HSC Schmiden/Oeffingen noch vorbeiziehen. Das Rückspiel im TSV-Bayer-Sportcenter ist für den 30. April vorgesehen.

Süd-Meister JSG Balingen-Weilstetten, der als einziger der 48 Bundesligisten die Gruppenspiele ohne Niederlage überstand, trifft im Viertelfinale auf GWD Minden. Im Norden steht der SC Magdeburg schon länger mit nur einer Niederlage als Meister fest, den zweiten Platz sicherte sich überraschend der von Klaus-Dieter Petersen trainierte Nachwuchs des THW Kiel vor den eigentlich favorisierten Füchsen Berlin. Im Osten führen HSG Wetzlar und SC DHfK Leipzig mit jeweils einer Niederlage gegeneinander punktgleich die Tabelle an, gewinnen beide ihre Heimspiele, wäre Leipzig aufgrund des besseren direkten Vergleichs Meister und träfe auf Kiel.

Unmittelbar nach dem Spiel in Lemgo steht für drei Dormagener ein Lehrgang der Jugend-Nationalmannschaft auf dem Programm: Torhüter Janis Boieck und die Rückraumspieler Eloy Morante Maldonado und Lukas Stutzke wurden von Nachwuchs-Bundestrainer Jochen Beppler vom 11. bis 14. April in die Sportschule Warendorf eingeladen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Letzter Test vor dem Viertelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.