| 00.00 Uhr

Lokalsport
Max Jäger geht zum TVK

Lokalsport: Max Jäger geht zum TVK
Mit dem TSV Bayer Dormagen will er den Klassenerhalt in der Zweiten Liga schaffen, dann wechselt Max Jäger zum TV Korschenbroich. FOTO: Michael Jäger
Korschenbroich. Handball-Drittligist TV Korschenbroich meldet die erste Verstärkung: Torhüter Max Jäger kommt vom Zweitligisten TSV Bayer Dormagen. Von Volker Koch

Drei Abgänge hat der TV Korschenbroich bislang zu vermelden gehabt, jetzt setzt der Handball-Drittligist dem die erste Verstärkung entgegen. Und die ist keine ganz so große Überraschung, denn nachdem Max Jäger Ende des vergangenen Jahres erklärt hatte, er "suche eine neue Herausforderung", der TVK seinerseits die Lücke zwischen den Pfosten, die Paul Keutmann und Benedikt Köß am Saisonende hinterlassen, schließen muss, war ein Wechsel des 26-Jährigen vom TSV Bayer Dormagen nach Korschenbroich die beinahe logische Folge.

"Natürlich kannte ich den TVK schon, aber bei einem Probetraining konnte ich mir selbst weitere Eindrücke von den Jungs und von Trainer Ronny Rogawska verschaffen. Deshalb freue ich mich nun auf meine weitere Aufgabe", sagt Jäger, der beim Neusser HV groß wurde und vor anderthalb Jahren nach Dormagen wechselte. Dort steht er trotz guter Leistungen meist im Schatten von Sven Bartmann, der selbst von 2010 bis 2012 das Korschenbroicher Tor hütete: "Ich habe mich bewusst für einen Wechsel entschieden, möchte einfach spielen und mich persönlich noch weiterentwickeln", begründet er seinen Schritt, "für mich war auch wichtig, dass ich in der Gegend bleibe, da ich beruflich hier verwurzelt bin."

Was lag da näher als der TVK? "Ich freue mich enorm, dass ein solcher Spieler zu uns wollte", sagt Trainer Ronny Rogawska, "in Max haben wir einen sehr ehrgeizigen und interessanten Spieler verpflichten können, der in meinen Augen noch Entwicklungspotenzial hat. Seine Erfahrung, die er in der Zweiten Bundesliga gesammelt hat, wird uns sicherlich auch weiterhelfen", ist Rogawska überzeugt.

Max Jäger, der einen Einjahresvertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr unterschrieb, hat vor seinem "Dienstantritt" in Korschenbroich aber noch ein Ziel: "Ganz klar, ich möchte mich aus Dormagen am liebsten mit dem Klassenerhalt in der Zweiten Liga verabschieden."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Max Jäger geht zum TVK


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.