| 21.00 Uhr

Korschenbroich
Ministerin ehrt Neersbroicher

Korschenbroich: Ministerin ehrt Neersbroicher
Für Arbeitsdirektor Raymond Opszalski aus Neersbroich: Glückwünsche von der Bundesministerin Ursula von der Leyen für "Deutschlands Beste Arbeitergeber". FOTO: NGZ
Korschenbroich. Der Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2010" wurde jetzt von der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen ausgezeichnet. Mit dabei auf Platz drei die DIS AG – an der Spitze mit Arbeitsdirektor Raymond Opszalski. Von Ruth Wiedner

Er lebt im beschaulichen Neersbroich, arbeitet in Düsseldorf und wurde jetzt in Berlin von der Bundesarbeitsministerin ausgezeichnet: Raymond Opszalski (54). Bereits sechs Mal war die DIS AG, eine der größten Personaldienstleister bundesweit im Wettbewerb der besten Arbeitgeber unter den ersten Hundert gelistet. Nach der guten Top-Ten-Platzierung des Vorjahres, konnte sich das Düsseldorfer Unternehmen nun auf Platz drei behaupten.

"Es ist für uns alle eine besondere Auszeichnung", versichert Raymond Opszalski gegenüber der NGZ. Der 54 Jahre alte Neersbroicher hat im Konzern die Verantwortung für 38 000 Menschen. "Wir sind sehr stolz darauf, dass uns unsere Mitarbeiter als Arbeitgeber schätzen und vertrauen."

Grundlage für die Platzierungen der Unternehmen – fast 250 haben in diesem Jahr teilgenommen – ist eine anonyme Befragung von zufällig ausgewählten Beschäftigten durch das "Great Place to Work Institute". "Wir tun viel für unsere Mitarbeiter, investieren in Ausbildung, gewähren Unterstützung in Krisensituationen, bauen Kindergärten fürs Team und fördern Ausbildungsplätze in anderen Unternehmen", stellt der engagierte Arbeitsdirektor die Konzern-Philosophie heraus. Das wurde nun belohnt. Dass Ton und Umgangsformen stimmen, wurde Opszalski mit "besonders guten Noten" in den Rubriken Fairness und Respekt bescheinigt. Auch die Glaubwürdigkeit der Unternehmensführung sowie der Teamgeist wurden überdurchschnittlich gut bewertet. Opszalski spricht von einem "wirklichen Vertrauensbeweis" der Belegschaft: "Sie bestärken uns darin, auch künftig ganz besonders auf die Wertschätzung jedes einzelnen Mitarbeiters zu setzen." Raymond Opszalski wurde 2004 vom früheren Vorstandsvorsitzenden Dieter Scheiff ins Unternehmen geholt. 2008 wurde er zunächst Arbeitsdirektor, seit April 2009 ist er in dieser Funktion für die gesamte Personalführung verantwortlich.

Der studierte Verwaltungswirt, der zudem auch für die CDU in der dritten Wahlperiode im Korschenbroicher Stadtrat sitzt, weiß die erneute Auszeichnung als "bester Personaldienstleiter" zu schätzen. "Personaldienstleister haben nicht immer den besten Ruf, wir zeigen einmal mehr, dass es auch anders geht." Und so sind alle Mitarbeiter der DIS AG, sie ist ein eigenständiges Unternehmen der Adecco-Gruppe, unbefristet beschäftigt. Es wird lediglich unterschieden in interne Mitarbeiter und in Projektmitarbeiter. Diese Fachkräfte – darunter allein 800 Ingenieure – werden als Zeitarbeitskräfte vermittelt beziehungsweise entliehen.

Mit der hohen Verantwortung hat Raymond Opszalski gelernt, zu leben. Der Stress gehört für den Ehemann, Familienvater und engagierten Kommunalpolitiker dazu. Allerdings blickt er dabei zuversichtlich nach vorn: "Es geht wieder aufwärts, der Markt zieht langsam an."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Ministerin ehrt Neersbroicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.