| 21.42 Uhr

Lokalsport
Mirko Bernau reaktiviert

(-tobi) Tabellenschlusslicht TV Korschenbroich hat auf die anhaltende sportliche Talfahrt reagiert und Ex-Nationalspieler Mirko Bernau reaktiviert: "Er wird uns mittelfristig wieder zur Verfügung stehen", bestätigte am Dienstag TVK-Manager Jupp Grimm in seinem spanischen Urlaubsdomizil die Personalie, um sich zugleich in den Galgenhumor zu stürzen: "Nach einer solchen Erfolgsserie muss man sich schließlich erst einmal erholen, deswegen bin ich nach Spanien geflüchtet."

Der Aufsteiger ziert mit derzeit 0:14 Punkten das Tabellenende der 2. Handball-Bundesliga Süd und erwartet am Samstag um 19.30 Uhr die SG Bietigheim-Metterzimmern zu einem richtungweisenden Heimspiel in der Waldsporthalle. Für einen Einsatz Bernaus scheint es angesichts der körperlichen Defizite nach monatelanger Pause allerdings noch zu früh.

Mirko Bernau hatte als kreativer Aufbauspieler im rechten Rückraum in der vergangenen Spielzeit maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die 2. Bundesliga. Vor zweieinhalb Wochen wurde der 23malige Nationalspieler erstmals Vater.

Dass Bernau allerdings bereits am Samstag mitspielen kann, scheint mehr als unwahrscheinlich: "Aber auch neben der Platte wird er sicher sehr wertvoll sein", so TVK-Trainer Olaf Mast, der weiß, dass sein Schützling erst einmal seine Hausaufgaben in Sachen Training erledigen muss. Denn klar ist: Rund fünf Monate Pause vom Leistungssport lassen sich eben nicht in wenigen Trainingstagen aufarbeiten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mirko Bernau reaktiviert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.