| 00.00 Uhr

Mit dem Mut der Verzweiflung

Neuss. Max Zimmermann hat die erste große Sensation in der 3. Handball-Liga West perfekt gemacht. Und mit seinem Treffer in der Schlusssekunde zum 31:30-Sieg über den Leichlinger TV gezeigt, dass man den TV Korschenbroich nie abschreiben darf - egal, wie misslich die Umstände scheinen. Es war der Sieg des größeren Kampfgeistes, des Mutes, der oft aus der Verzweiflung entspringt, gegen überheblich wirkende Gäste, die glaubten,Routine allein reiche aus, um einen Vorsprung über die Zeit zu schaukeln.

Solche Spiele sind die Würze in einer Liga, in der sich nach dem vierten Spieltag so etwas wie eine Zwei-Klassen-Gesellschaft offenbart: Die Spitzenteams gewinnen auswärts jetzt schon zum Teil zweistellig. Ob das den Handball weiterbringt, steht auf einem anderen Blatt. Doch eine zweigeteilte Zweite Liga, in der Teams wie Hagen, Neuss, Dormagen oder Krefeld hin gehören, wird es so schnell wohl nicht wieder geben.

volker.koch@ngz-online.de

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit dem Mut der Verzweiflung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.