| 00.00 Uhr

Lokalsport
Motocross: Pascal Jungmann liefert starkes Rennen ab

Grevenbroich. Bei den großen Jungs fühlt sich Pascal Jungmann weiter pudelwohl. Beim dritten von insgesamt fünf im Rahmen der Motocross-WM-Serie ausgetragenen Lauf zur Europameisterschaft der Klasse EMX 150 ccm belegte der Nachwuchsfahrer des MSC Grevenbroich Platz 14. Auf der äußerst anspruchsvollen Strecke im belgischen Lommel, die dem Grevenbroicher wegen ihrer sandigen Beschaffenheit gut lag, hatte Jungmann seine Honda im Zeittraining auf den achten Rang gesteuert.

Auch der Start im ersten Wertungslauf war gut, der Fehler eines vor ihm fahrenden Konkurrenten kostete ihn jedoch viele Plätze. Die folgende Aufholjagd war zwar klasse, endete aber mit einem Sturz und damit null Punkten.

Viel besser klappte das im zweiten Wertungslauf: Jungmann schloss das Rennen auf dem starken neunen Rang ab, was ihm in Lommel insgesamt den 14. Platz einbrachte. Dies ist auch seine Platzierung in der Gesamtwertung der Europameisterschaft. Eine Ausbeute, mit der das Talent prächtig leben kann: "Der zweite Lauf war super. Ich fühlte mich das gesamte Wochenende eigentlich sehr gut. Ich glaube, es hat allen Spaß gemacht, hier zu fahren. Schade nur, dass es mich im ersten Lauf von meiner Maschine geholt hat - aber das ist halt auch Motocross." Am Wochenende geht es in Frauenfeld (Schweiz) weiter.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Motocross: Pascal Jungmann liefert starkes Rennen ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.