| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nele Baikowski holt vier Mal Gold

Dormagen. Die Dormagener Kanutin überragt bei den Westdeutschen Meisterschaften. Die Sportler aus dem Rhein-Kreis zeigen starke Leistungen auf der heimischen Erft. Von Felix Strerath

Die Kanuten aus dem Rhein-Kreis Neuss haben bei den Westdeutschen Meisterschaften an der heimischen Gnadentaler Mühle ordentlich abgeräumt. Besonders die A-Schülerin Nele Baikowski war für die Konkurrenz nicht zu schlagen.

Die Nachwuchs-Kanutin vom WSC Dormagen holte in ihrer Altersklasse gleich vier Mal Gold: Im Kajak Einer (K1), Canadier Einer (C1), Mixed Kajak Zweier mit Linus-Fynn Mannert und im Mannschaftsrennen im K1 der weiblichen Schüler gemeinsam mit Marisa Kaup und Enya Tollwerth war Baikowski die Beste. Ebenfalls für Furore sorgte Maren Lutz, die in der vergangenen Woche noch die Qualifikation für die deutsche Nationalmannschaft verpasst hatte. Sowohl im K1 als auch im C1 sicherte sich die WSC-Sportlerin bei den Juniorinnen den Sieg. Ihre Teamkolleginnen Laura Baikowiski und Marie Gottowick landeten auf den Plätzen drei und vier. Gottowick, Lutz und Liv Konrad sorgten in der Mannschaft für eine weitere Goldmedaille für den WSC. In der Jugendklasse holte Konrad anschließend noch zwei zweite Plätze im K1 und C1, sie musste sich lediglich Maren Szilla (Schwerte) geschlagen geben.

Auch der Jüngste der Truppe, Marten Konrad, bewies schon seine Klasse. Bei den B-Schüler siegte er im K1 und verpasste im Canadier Einer nur knapp das Podest. Abgerundet wurde das überragende Mannschaftsergebnis des WSC Dormagen von den zwei Silbermedaillen von Malte Horn in der Leistungsklasse C1.

Aber auch der Neusser KC kann mit den Leistungen seiner Kanuten zufrieden. Es hagelte für den NKC ohne Ende Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften in Bad Kreuznach. Für den einzigen Einzelmeistertitel sorgte auf der Erft der Neusser Nils Lüking: Im Canadier Einer verwies er seine Konkurrenz bei den Junioren auf die Plätze. Gemeinsam mit Maike Burow im Mixed und mit Benedikt Schüler erkämpfte sich Lüking jeweils im Canadier Zweier den Sieg und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Im Kajak Einer der männlichen Jugend qualifizierte sich Louis Hamann mit einem elften Platz für die Deutschen Meisterschaften und sicherte sich gemeinsam mit Linus-Fynn Manert aus Monheim den Sieg im Canadier Zweier.

In der Leistungsklasse der Herren gingen für den NKC Tom Seeger und Rüdiger Hübbers-Lüking an den Start. Im Canadier-Einer landete Seeger auf Platz sechs, Hübbers-Lüking wurde Zehnter. Für beide bedeutet das die Qualifikation für die Meisterschaften in Bad Kreuznach. Auch im Canadier-Zweier packten beide mit ihren Partnern, Seeger mit Tobias Horn und Hübbers-Lüking mit Udo Raumann, die Norm für die deutschen Endauscheidungen. Zu guter Letzt ist Hübbers-Lüking auch mit Ute Konrad im Canadier-Zweier-Mixed nach Platz fünf ebenfalls für die Endrunde in Bad Kreuznach startberechtigt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nele Baikowski holt vier Mal Gold


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.