| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neusser Erftlauf erstmals mit Firmenwertung

Neuss. Der Vorjahressieger hat bereits gemeldet und 450 weitere Läufer und Läuferinnen auch. Damit ist der Erftlauf der DJK Novesia Neuss, der am 18. November zum 45. Mal ausgetragen wird, wieder dabei, an alte Zeiten anzuknüpfen - zumindest, was die Teilnehmerzahlen anbelangt.

Und er hat gegenüber den vergangenen Jahren eine Neuerung im Programm: Im Fünf-Kilometerlauf, der um 13 Uhr gestartet wird, gibt es erstmals eine eigene Wertung für Firmenteams - die drei schnellsten Läufer/Läuferinnen eines Unternehmens werden als Mannschaft gewertet. Herzstück der Traditionsveranstaltung ist aber nach wie vor der 15 Kilometerlauf mit seinem Start um 14 Uhr. Nikki Johnstone, der schottische Sportlehrer der Internationalen Schule in Neuss und Vorjahressieger, hat sich bereits dafür angemeldet.

Meldungen sind im Internet unter www.neusser-erftlauf.de bis zum kommenden Mittwoch (15. November) möglich. Danach gibt es zwei Tage lang noch die Möglichkeit, sich gegen einen Aufpreis von zwei Euro ebenfalls online anzumelden. Nachmeldungen - sie kosten drei Euro zusätzlich - sind am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.

Los geht's um 12 Uhr mit dem Bambinilauf, Start und Ziel sind wie immer auf der Wolker-Sportanlage. Die liegt vis-a-vis des Schulzentrums an der Weberstraße - und weil dort ausgerechnet am 18. November "Tag der offenen Tür" ist, empfiehlt der Veranstalter die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fahrgemeinschaften.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neusser Erftlauf erstmals mit Firmenwertung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.