| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neusser HV nähert sich Klassenverbleib

Rhein-Kreis. Im Lokalderby der Damen-Oberliga war die HG Kaarst/Büttgen trotz sicheren Abstiegs hochmotiviert. Von Hannah Nehrig

In der Kaarster Stadtparkhalle herrschte absolute Derbystimmung. Von beiden Rhein-Kreis-Mannschaften in der Damen-Oberliga saßen zahlreiche Fans, trotz des sonnigen Wetters, auf der Tribüne.

Obwohl die HG Kaarst/Büttgen im Gegensatz zu den Gästen bereits sicher abgestiegen ist, trat das Team um Coach Harald Metsches alles andere als lustlos gegen den Lokalrivalen Neusser HV an. "Bei unserem letzten Oberliga-Heimspiel wollten wir noch mal alles geben und unbedingt einen Punkt machen", sagte Metsches. In den ersten Minuten konnten sich die Neusser allerdings auf bis zu 4:1 absetzen. Vom 6:2 über 9:6 bis auf 12:8 war die Führung des Neusser HV nie gefährdet. Erst kurz vor der Halbzeit kamen die Büttgenerinnen etwas näher ran, so dass die Mannschaften mit 14:12 in die Halbzeitpause gingen. Im zweiten Durchgang konnten sich die Gäste aus Neuss in den ersten fünf Minuten einen Sechs-Tore-Vorsprung erkämpfen - zum Stand von 20:14. Von nun an schaffte es keine der beiden Mannschaften, den Torabstand zu vergrößern oder zu verkleinern. "Wir haben alles auf eine Karte gesetzt und mit der besten Mannschaftsaufstellung gespielt. Daher konnte ich weniger wechseln", sagte Metsches, der auch auf Sabrina Schmitz zurückgreifen konnte. "Sie hat sich nach neun Tagen Verletzungspause wieder in den Dienst der Mannschaft gestellt und heute den besten Angriff gespielt." In der 48. Spielminute zeigte die Tafel einen Spielstand von 22:16, in der 54. Minute 25:19. Dann bündelten die Neusser alle Kräfte und zogen über 27:19 auf 28:20 davon. "Bei uns war der Sieg Pflicht," sagte NHV-Trainer Christoph Schon, "Ich bin sehr zufrieden, wie die Mannschaft mit der Drucksituation umgegangen ist." Bis auf drei Spielerinnen stammen alle aus der A-Jugend. Sie sollen ihre Erfahrungen in der Oberliga sammeln. "Unser Sieg war nie in Gefahr, wir haben ein hohes Tempo gespielt und in der zweiten Hälfte unsere Überlegenheit ausgespielt", so Schon, "es war ein wichtiger Sieg in Richtung Klassenerhalt." Für den HV spielten: Sorg, Kristo (TW); Pasternak (5), Honnef (2), Loeffler (1), L. Klause (2), Jaqueline Sorg (1), Palme (1), Teusch (1), Schut (6), Bemberg (1); Kloeters (8), Galla; für die HG spielten: Schorn, Schindowski (TW); S. Schmitz (6), Finken (3), Lutter (3), Vonhall (3), Feldberg (3/2), Klaudius (2), Linevondeberg, Caelers, B. Schmitz, Bonnekamp, Brockerhoff.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neusser HV nähert sich Klassenverbleib


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.