| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neusser HV startet Vorbereitung

Neuss. Handball-Drittligist mit fünf Neuen, viel Training und jeder Menge Testspiele. Von Volker Koch

In den Augen der Konkurrenz zählt er zu den eindeutigen Anwärtern auf den Zweitliga-Aufstieg. Um für die am 28. August mit dem Gastspiel bei Aufsteiger Longericher SC startende Handball-Saison, seine dritte in der Dritten Liga West, gerüstet zu sein, hat Trainer René Witte dem Neusser HV ein umfangreiches Vorbereitungsprogramm verpasst, zu dem mehr als ein Dutzend Testspiele gehören - das erste am Donnerstag (20.30 Uhr) gegen den Oberligisten SG Langenfeld.

Logisch, schließlich muss Witte in Haider Thomas, Bennet Johnen, Niklas Weis (alle vom Drittliga-Meister TuS Ferndorf), Markus Bouali (von Zweitligist TuSEM Essen) und Torhüter-Routinier Matthias Reckzeh (von Drittliga-Absteiger OSC Duisburg) fünf neue Spieler integrieren. Aus dem Team, dem vor zwei Jahren der Aufstieg in die Dritte Liga gelang, ist mit Philip Schneider, Viktor Fütterer und Max Murawski nur noch ein Trio an Bord.

Witte selbst setzt das Ziel bewusst niedrig an. "Wir wollen - Stand jetzt - erstmal nichts mit dem Abstieg zu tun haben und müssen dann schauen, was geht", wird der Trainer auf der vereinseigenen Homepage zitiert. Wobei die Liga nach den Aufstiegen von TuS Ferndorf und Eintracht Hagen und ohne dass ein Zweitliga-Absteiger in den Westen einsortiert wurde ausgeglichener erscheint als in den vergangenen beiden Spielzeiten.

Dessen ungeachtet hat der NHV-Trainer seinen Schützlingen ein knallhartes Vorbereitungsprogramm verordnet - so locker wie zum Auftakt am Montag, wo Fußball und Grillen die Trainingsinhalte bildeten, wird es in den kommenden Wochen kaum zugehen. "Wichtig war, dass die komplette Mannschaft da war und wir gemeinsam Spaß hatten", sagt Co-Trainer Ceven Klatt, der auch weiterhin zum aktiven Kader dazu gehört.

"Bis zum Saisonstart werden wir in der Regel pro Woche zehn Trainingseinheiten abhalten", kündigt Witte an. Den Feinschliff will er seinen Spielern dann in einem Trainingslager vom 6. bis 9. August in Aurich verpassen, in dessen Rahmen auch Testspiele gegen die künftigen Liga-Konkurrenten OHV Aurich und HSG Varel sowie Zweitliga-Neuling Wilhelmshavener HV ausgetragen werden.

Neben der offiziellen Saisoneröffnung am 22. August, zu der der Schweizer Erstligist Wacker Thun eingeladen wurde, bildet der neu geschaffene "Pierburg-Cup" den Höhepunkt der Vorbereitungsphase: Am Samstag, 18. Juli, trifft der NHV dabei ab 15 Uhr in der heimischen Hammfeldhalle auf die Zweitligisten TuS Ferndorf und TuSEM Essen. Am 16. August (Sonntag, ab 13 Uhr) steigt an gleicher Stelle ein weiteres Vorbereitungsturnier, bei dem der niederländische Erstligist Tachos Waalwijk und Oberligist ART Düsseldorf die Gegner sind. Das erste Meisterschafts-Heimspiel steigt dann am Freitag, 4. September (20 Uhr) gegen die SG Ratingen - gleich eine Standortbestimmung.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neusser HV startet Vorbereitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.