| 00.00 Uhr

Lokalsport
Neusser HV unterliegt bei Handballparty

Lokalsport: Neusser HV unterliegt bei Handballparty
Spaß hatten sie alle: die Handballer des Bergischen HC, die des Neusser HV und die Einlaufkids aus dem Lager des gastgebenden SC Waldniel. FOTO: Nicole Broders
Schwalmtal. Bei der Jubiläumsfeier des SC Waldniel muss der NHV sich dem Erstligisten Bergischer HC mit 20:34 geschlagen geben. Von Sophie Rhine

"Wir hatten viel Spaß und das Engagement hat schon mal gestimmt", lautete das Fazit von NHV-Coach Ceven Klatt nach dem ersten Testspiel seines Teams. Zwar gewann der Bergische HC deutlich mit 34:20 (16:10), aber der guten Stimmung in der Halle an der Dülkener Straße tat das keinen Abbruch.

Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens veranstaltete der SC Waldniel eine richtige Handballfeier: Drei Partien in Folge wurden den knapp 250 Zuschauern geboten. Zunächst errang die heimische Damenmannschaft ein 22:22 gegen den TV Lobberich, "eine starke Leistung, ein Klassenunterschied war hier nicht zu sehen", lobte Ersatz-Trainer Robert Winzen. Die Herren des SC mussten sich dem ebenfalls höherklassigen TV Kapellen zwar 25:39 geschlagen geben, aber Coach und Organisator Dietmar Beiersdorf fand, dass "die Jungs sich echt gut verkauft haben." Auch mit der gesamten Veranstaltung war er zufrieden: "Alles hat reibungslos geklappt, wir hatten im Vorfeld so unsere Mühe. Aber der Plan ist aufgegangen, wir hatten hier ein echtes Highlight und ich glaube, dass alle Spaß hatten." Der Höhepunkt begann dann um 19 Uhr mit der Begegnung zwischen dem Bergischen HC und dem NHV.

Anfangs konnten die Neusser dem Erstligisten noch Paroli bieten: der BHC erzielte zwar die ersten drei Treffer der Partie, musste anschließend aber auch drei Tore hintereinander und den Ausgleich hinnehmen. Doch nach und nach wurden die Löwen immer überlegener und zogen Tor um Tor davon. Zur Pause hatte die Mannschaft von Trainer Sebastian Hinze sich schon einen komfortablen 6-Tore Vorsprung erspielt und gab sich auch im zweiten Durchgang keine Blöße mehr. Wieder markierte der HC drei Treffer in Folge und machte mit dem 19:10 alle Hoffnungen der Neusser, vielleicht noch eine Aufholjagd starten zu können, zunichte. Die Chancenverwertung ließ auf beiden Seiten noch zu wünschen übrig, aber am Ende stand ein standesgemäßer 34:20-Sieg für den Bergischen HC. "Es war heute sehr schwierig für uns", gab Ceven Klatt, der seinen Abwehrchef Bennet Johnen bereits nach fünf Minuten wegen einer Hüftprellung auf die Bank setzen musste, zu. "Man hat den Jungs die Belastung der ersten intensiven Trainingswoche deutlich angemerkt, die waren mit ihren Kräften relativ am Ende." Dennoch zog Klatt ein positives Fazit: "Das Ergebnis ist keine Schande und die Bereitschaft hat bei allen gestimmt. Um die technischen Fehler auszubügeln haben wir noch sechs, sieben Wochen Zeit. Heute stand der Spaß im Vordergrund." Sein Rechtsaußen Dennis Aust bewertete die Partie ähnlich: "Es war ein sehr schönes Event mit vielen Zuschauern. Der BHC hat standesgemäß gewonnen. Anfangs haben wir noch ganz gut mitgehalten, aber dann ist uns die Luft ausgegangen, es war aber auch extrem warm in der Halle. Man merkt, dass wir noch mitten in der Vorbereitung sind, aber gute Ansätze waren zu sehen."

Auch BHC-Trainer Sebastian Hinze war mit dem ersten Test des Handball-Erstligisten zufrieden: "Es war unsere dritte richtige Einheit, dementsprechend bin ich mit dem Auftritt der Mannschaft einverstanden. Defensiv haben wir das sehr gut gelöst, vorne sind Unsicherheiten zu dem Zeitpunkt normal." Ein großes Lob ging auch an den SC Waldniel: "Die Rahmenbedingungen waren heute optimal, wir mussten uns um nichts kümmern. Es war ein schönes Ambiente, alles hat gestimmt."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Neusser HV unterliegt bei Handballparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.