| 00.00 Uhr

Lokalsport
NEV ist plötzlich Play-off-Kandidat

Neuss. Eishockey: Für Platz vier sind heute und Sonntag Siege über Dortmund Pflicht.

Urplötzlich hat der Neusser EV noch eine Chance auf die Play-off-Runde der 1. Eishockey-Liga West. Dank der sieben Punkte, die sie aus den zurückliegenden drei Spielen innerhalb von fünf Tagen holten, und dank der Tatsache, dass die Eisadler Dortmund am Mittwochabend in ihrem Nachholspiel gegen die Dinslaken Kobras nur zu einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen kamen, beträgt der Rückstand auf den vierten Tabellenplatz fünf Spieltage vor Ende der Hauptrunde fünf Punkte.

Auf diesem vierten Tabellenplatz stehen die Eisadler Dortmund - und auf die treffen die Neusser gleich zwei Mal innerhalb von 48 Stunden: Heute Abend (20 Uhr) in der Südparkhalle und am Sonntag (19 Uhr) in Dortmund. Dem Verlauf der bisherigen Saison nach geurteilt, sind die Eisadler allerdings in der Favoritenrolle, denn der Aufsteiger hat sich nach seinem Neuanfang in der 1. Liga bestens eingefunden und galt vor Beginn der Hauptrunde als sicherer Kandidat für die Play-offs der besten Vier.

Trainer Kristian Sikorski hat zahlreiche potente Routiniers an Bord und diese zu einer schlagkräftigen Mannschaft geformt. Kürzlich konnten die Eisadler sogar den inzwischen von Lippe Hockey Hamm entthronten Tabellenführer Ratingen schlagen. Die beiden bisherigen Siege über Neuss - 5:3 und 6:1 - ordneten die Westfalen in die Kategorie Pflichtsiege ein. Und dementsprechend gehen sie die beiden Begegnungen voller Optimismus an. Mit Nikolai Tsvetkov (Nr. 33) und Sebastian Licau (75) haben sie in der Abwehr ebenso Hochkaräter stehen wie mit Florian Pompino (23), Malte Bergstermann (77), Jiri Svejda (86) - um nur drei Stürmer zu nennen - in den Angriffsreihen. Mut macht den Neusser das letzte Heimspiel der Vorrunde, das sie kurz vor Weihnachten nur mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren.

(K.K/-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: NEV ist plötzlich Play-off-Kandidat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.