| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nora Bannenberg holt EM-Bronze

Weckhoven. Weckhovenerin setzt bei U18-Judo-Europameisterschaft ihre tolle Serie fort.

Bronze ist das von Nora Bannenberg bevorzugte Edelmetall. Auch beim Saisonhöhepunkt, der 18-Europameisterschaft im finnischen Vantaa, setzte die 17-Jährige mit dem dritten Platz ihre beeindruckende Serie bei internationalen Judo-Turnieren fort.

Die Weckhovenerin ließ dabei von Beginn an keinen Zweifel daran, dass ihr der Sinn erneut nach einer Medaille stand. Nach einem Freilos musste sie im ersten Kampf gegen die Georgierin Nina Mgeladze ran, immerhin die Vorjahresfünfte der EM. Trotzdem: Für einen Wurf bekam Nora zunächst einen Wazaari (zweithöchste Wertung), um den Kampf dann kurz darauf mit einem "Würger" vorzeitig zu beenden. Im nächsten Duell ging es gegen die in Vantaa an Nummer eins gesetzte Israelin Gefen Primo, die in diesem Jahr bereits drei Europacupturniere gewinnen konnte. Doch Nora Bannenberg bestand auch diese Herausforderung: Mit einem Yuko für eine Wurftechnik konnte sie den Kampf souverän für sich entscheiden. Im Halbfinale wartete die Ungarin Alexandra Maroti. Eine kleine Unachtsamkeit gleich zum Auftakt brachte die Deutsche mit einem Yuko (niedrige Wertung) in Rückstand. Gegen die nun ausschließlich auf Verteidigung setzende Ungarin griff Nora Bannenberg verzweifelten an, außer einer Passivitätsstrafe gegen Maroti passierte allerdings nichts mehr.

Damit ging es für die Neusserin in der Trostrunde um die Bronzemedaille. Gegen die Tschechin Renata Zachova, die selbst zwei Europacupturniere in diesem Jahr gewonnen hat, griff die Deutsche beherzt an und erzielte schnell eine Yuko-Wertung. Danach gelang es der Tschechin zu keinem Zeitpunkt mehr, Nora Bannenberg zu gefährden. Bemerkenswert: Mit EM-Bronze schaffte es die 17-Jährige auch beim fünften internationalen Turnier 2016 auf das Siegerpodest.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nora Bannenberg holt EM-Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.