| 00.00 Uhr

Lokalsport
Norf beginnt standesgemäß, Bedburdyck mit Traumstart

Rhein-Kreis. Der TSV Norf ist mit einem 2:1-Sieg in die neue Saison der zweiten Kreisliga-B Gruppe gestartet. Aufsteiger Bedburdyck/Gierath II erwischte einen Sahnetag und bezwang den TuS Grevenbroich II mit 7:0.

Zunächst wollte TSV-Coach Ralf Nickel noch etwas klarstellen: "Ich war geehrt, dass uns alle als Aufstiegsfavoriten sehen, aber so klar sehe ich das selber nicht. Aber wir werden die Aufgabe annehmen." Die ersten drei Punkte holte seine Mannschaft beim 1. FC Grevenbroich-Süd II, allerdings wurde es nach dem Anschlusstreffer der Hausherren im zweiten Durchgang nochmals spannend. "Wir sind gegen einen starken Gegner erstmal schwer in den Tritt gekommen", resümierte Nickel. "Unser Torwart hat zum Glück mit einer super Reaktion den Ausgleich verhindert, so hatten wir alles ganz gut im Griff. Wir waren die bessere Mannschaft und ich bin froh über die Punkte, denn darum ging es."Auch die SG Gustorf/Gindorf hätte bei Wevelinghovens Reserve gerne etwas Zählbares mitgenommen, aber das Team von Jürgen Latajka verspielte in den letzten drei Minuten noch den Sieg. "Das ist sehr unglücklich gelaufen", meinte Latajka. "Wir sind gut reingekommen und haben 50 Minuten lang so gespielt, wie ich es mir erhofft habe. Dann hat der BV Gelb-Rot bekommen und bei uns lief gar nichts mehr." Raffaele Guerra (86.) und Jasper Smets (89.) drehten die Partie noch zugunsten der Hausherren. "Richtig ärgerlich, die Jungs haben sich um ihren eigenen Lohn gebracht", bedauerte der Coach.

Aufsteiger Bedburdyck ist erfolgreich in der Liga angekommen, sehr zum Leidwesen des TuS Grevenbroich. "Wir haben eigentlich gut angefangen und 55 Minuten gut dagegen gehalten", erzählte TuS-Coach Ramazan Mete. "Nach dem 2:0 haben die Jungs den Kopf hängen gelassen, aber 7:0 klingt viel tragischer, als der Spielverlauf war." "Zunächst sah es nicht nach so einem Ergebnis aus", stimmte BV-Trainer Marco Bartsch zu. "Beide Teams begannen nervös, aber nach dem 2:0 war es dann eindeutig."

(srh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Norf beginnt standesgemäß, Bedburdyck mit Traumstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.