| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oberliga-Damen feiern späte Saisonpremiere

Rhein-Kreis. Tischtennis: DJK Neukirchen fehlen im Heimspiel gegen den Anrather TK zwei wichtige Spieler.

Während die meisten Tischtennis-Teams im Rhein-Kreis Neuss schon voll im Liga-Alltag angekommen sind, feiert die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen in der Damen-Oberliga jetzt erst ihre Saisonpremiere. Heute (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) empfangen die Kaarsterinnen zum Auftakt den TTC Bergneustadt. "Das ist direkt zum Auftakt ein starker Gegner", sagt Chiara Pigerl, die insgesamt glaubt, in diesem Jahr mit ihrem Team oben mitspielen zu können. Die Chancen für einen Auftaktsieg stehen gar nicht schlecht. Bergneustadt hat die erste Partie verloren und die DJK will in kompletter Besetzung mit Oxana Gorbenko, Janina Thiele, Chiara Pigerl und Gesa Franke antreten.

In der Damen-NRW-Liga steht für die DJK-Drittvertretung ein Doppelspieltag auf dem Programm. Parallel zum Spiel der Oberliga-Damen empfängt die "Dritte" heute (Beginn 19 Uhr) den TV Dellbrück in eigener Halle, bevor am Sonntagmorgen (10 Uhr, Gottfried-Kricker-Halle, Hochheideweg) das Auswärtsspiel bei der Anrather Zweitvertretung folgt. Bislang hat das Team um Kapitänin Sandra Förster erst ein Spiel absolviert. Das endete mit einem Remis in Walbeck. Für das Wochenende haben die Kaarsterinnen schon zwei Aufstellungen in Planung. Am Samstag sollen Gabi Franssen, Sandra Förster, Sandra Wilkowski und Anna Haissig die Punkte holen. Für das Auswärtsspiel am Sonntag stehen außer Franssen und Förster auch Judith Weber und Pia Graser im Aufgebot.

In der Herren-Verbandsliga konnte die Holzbüttgener Zweitvertretung am vergangenen Wochenende ihren zweiten Sieg einfahren. Jetzt wollen die Kaarster auch beim TTC GW Elsdorf (Samstag, 18.30 Uhr, Schulturnhalle Jahnstraße) in der Erfolgsspur bleiben. Dafür reist das Team in kompletter Besetzung in den Rhein-Erft Kreis. Die Gastgeber aus Elsdorf warten noch auf den ersten Sieg. Mit 1:5 Punkten stehen sie auf dem drittletzten Platz.

Die DJK Neukirchen freut sich auf das zweite Heimspiel der Saison. Am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle An den Hecken, Jakobus Schule) trifft das DJK-Sextett auf den Anrather TK, der bislang noch keinen überzeugenden Saisonstart hinlegen konnte und mit 2:4 Zählern das gleiche Punkteverhältnis aufweist wie die Neukirchener. Allerdings wird die Vorfreude im DJK-Lager dadurch getrübt, dass die Neukirchener auf Jörg Ingmanns und Sergio di Matteo verzichten müssen, für die Ralf Menke und Frank Jecker ins Team rücken. "Unter normalen Umständen wäre es eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für uns. Jetzt wird es eine heiße Kiste", sagt DJK-Kapitän Ralf Menke. Der bislang verlustpunktfreie TTC BW Grevenbroich hat am Wochenende spielfrei.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oberliga-Damen feiern späte Saisonpremiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.