| 00.00 Uhr

Lokalsport
Passmann hält die zwei Punkte fest

Neuss. Eishockey: Neusser EV setzt sich beim Kölner EC nach Penaltyschießen durch.

Im Kampf um den heftig umstrittenen sechsten Platz in der 1. Eishockey-Liga West hat der Neusser EV beim direkten Konkurrenten, der Zweitvertretung der Kölner Haie, zwei wichtige Punkte eingesammelt - mit einem 4:3-Sieg (1:1, 2:2, 0:0, 1:0) nach Penalty-Schießen.

Während die Gastgeber nur mit zwei Sturmreihen operieren konnten, stand NEV-Trainer Daniel Benske fast der komplette Kader zur Verfügung. Lediglich Dennis Appelhans und Mike Köhler fehlten. Im Tor stand der wiedergenesene Ken Passmann. Seine Klasse und Routine gab schließlich den Ausschlag. Im spannenden Penalty-Schießen war er von den Kölnern nicht zu überwinden. Mit dem insgesamt zehnten Versuch - die Kölner hatten ihre fünf Chancen vertan - sicherte Maximilian Bleyer mit seinem Golden Goal den verdienten Neusser Sieg. Vorher waren Holger Schrills (2), Alexander Richter und Francesco Lahmer an dem Kölner Keeper Raphael Liebfried gescheitert. Insgesamt waren die Kölner ein starker Gegner, der seine zuletzt aufsteigende Leistungskurve bestätigte.

Im zerfahrenen ersten Drittel glichen die Gastgeber die von David Bineschpayouh erzielte 1:0-Führung 54 Sekunden vor der ersten Pause aus und zogen durch Tore des ehemaligen Neussers Manuel Warda zweimal in Front. Holger Schrills glich jeweils wieder aus - beim 3:3 sogar in Unterzahl. Im fairen Match blieb Köln sogar ohne Strafzeit.

(K. K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Passmann hält die zwei Punkte fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.