| 00.00 Uhr

Lokalsport
Peter Strosack wechselt zum SC DHfK Leipzig

Dormagen. Peter Strosack möchte sich mit einem Sieg verabschieden: "Vor meinem Wechsel wollen wir am zweiten Weihnachtsfeiertag auf jeden Fall die zwei Punkte in Ferndorf holen", sagt der 21 Jahre alte Linkshänder. Der Auftritt am Samstag (18 Uhr, Sporthalle Stählerwiese) wird sein vorerst letzter im Trikot des TSV Bayer Dormagen sein, das er vor zweieinhalb Jahren zum ersten Mal überstreifte: Strosack wechselt zum neuen Jahr zum SC DHfK Leipzig und hat gute Chancen, beim Erstliga-Neuling auf Anhieb einen Stammplatz auf Rechtsaußen zu erhalten.

"Das war auch der Grund, warum wir schweren Herzens diesem Wechsel zugestimmt haben", sagt TSV-Handballgeschäftsführer Björn Barthel, "wer weiß, ob sich ihm am Beginn der neuen Saison diese Chance noch einmal geboten hätte." Da er kürzlich das Angebot einer Vertragsverlängerung abgelehnt hatte, hätte Strosack "nach wunderbaren zweieinhalb Jahren" den TSV am Saisonende ohnehin verlassen. "Für mich war es schon immer ein Traum, in der 1. Handball-Bundesliga zu spielen", wird Strosack in der Pressemitteilung der Leipziger zitiert, "in einem Probetraining konnte ich die Mannschaft bereits kennenlernen, das Team hat mich vom ersten Tag an super aufgenommen. Gleichzeitig möchte ich mich auf diesem Weg noch mal beim TSV Bayer Dormagen bedanken, die mir diesen Wechsel ermöglicht haben."

Der Erstliga-Neuling, mit 17:19 Punkten auf Rang zwölf im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, hat in Lucas Krzikalla derzeit nur einen "gelernten" Rechtsaußen, der am Dienstag an der Achillessehne operiert wird. "Ich freue mich über die Absicherung. Peter ist ein sehr athletischer Spieler, der noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung steht", sagt Leipzigs Trainer Christian Prokop. Sein Dormagener Kollege sieht den Weggang mit einem lachenden und einem weinenden Auge: "Für uns ist es schade, aber ich freue mich riesig für Peter. Er hat sich hier bei uns stark entwickelt." Das gleiche hofft er für Strosacks potenziellen Nachfolger Frederik Spinner. Der 19-Jährige band sich gestern bis 2019 an den TSV.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Peter Strosack wechselt zum SC DHfK Leipzig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.