| 00.00 Uhr

Quirinus Cup macht es vor

Neuss. Während unsere gewählten Volksvertreter sich gegenseitig für das Erstarken der AfD, Alternative für Deutschland, verantwortlich machen, zeigt der Quirinus-Cup, wie es richtig geht. So stellte ein Handball-Dreikäsehoch des TV Wattenscheid nach dem gegen Pskow mit 8:11 verlorenen Vorrunden-Spiel der D-Junioren mit Blick auf die russischen Handballer strahlend fest: "Heute Morgen wusste ich noch nicht, dass ich am Nachmittag neue Freunde aus Russland habe." Begegnungen wie diese machen deutlich, woran es der aktuellen Debatte über Flüchtlingsquoten und Rechtspopulismus mangelt: an persönlichen Kontakten.

Genau die verschafft das im Rhein-Kreis Neuss schon seit 1983 ausgerichtete Handball-Turnier des Neusser HV. Natürlich geht es dabei auf dem Spielfeld auch schon mal derbe zur Sache, doch das gehört nun mal dazu. Wer gelernt hat, seine im Wettkampf aufgebauten Aggressionen zu kontrollieren und zu verarbeiten, ist viel besser in der Lage, Probleme auf konstruktive Art und Weise zu lösen. Es soll dabei sogar kolossal helfen, wenn man beim gemeinsamen Bier (oder der Cola) nach dem Spiel ganz erstaunt feststellt, dass auch Ausländer Menschen sind ..!

dirk.Sitterle@ngz-onlin.de

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Quirinus Cup macht es vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.