| 00.00 Uhr

Lokalsport
Radsport: Sven Thurau hat U23-DM ins Visier genommen

Büttgen. Für Sven Thurau, Dominik Bauer, Marcel Peschges und Nico Brenner (alle Team Matrix/Rockpalast Marcello Racing) hat es beim Radrennen "Rund um den Gaskessel" in Bocholt in der KT/A/B-Klasse nicht zu einer Platzierung unter den Top 10 gereicht. Der Grund: Sie stecken mit ihrer Mannschaft mitten in der Vorbereitung auf die am 19. Juni in Berlin stattfindende Deutsche U23-Meisterschaft und die nationalen Titelkämpfe im Einzelzeitfahren vom 24. bis 26. Juni in Erfurt. Die dabei investierten Körner fehlten den Matrix-Jungs in Bocholt.

Trotzdem beteiligten sie sich beherzt an vielen Attacken. Die blieben indes erfolglos, da das Tempo aufgrund der ausgerufenen Prämien sowieso extrem hoch war. Als sich kurz vor Schluss doch noch eine 13-köpfige Gruppe absetzte, vermochten die Matrix-Fahrer nicht mehr zu folgen.

Den Sprint des Hauptfeldes beendete der wie seine Teamkollegen beim VfR Büttgen ausgebildete Sven Thurau als Zweiter, was ihm im Gesamtergebnis den 15. Platz bescherte. Dominik Bauer fuhr auf Rang 20, Nico Brenner folgte direkt dahinter. Marcel Peschges, der auf den letzten Runden mehrfach mit großem Krafteinsatz versucht hatte, das Loch zu den Ausreißern zuzufahren, beteiligte sich nicht mehr am Zielsprint und ließ seine Rennmaschine ausrollen.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Radsport: Sven Thurau hat U23-DM ins Visier genommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.