| 00.00 Uhr

Lokalsport
Radsport: Thurau im Team Siebter

Büttgen. Für einen Spitzenplatz reichte es für die Radsportler des Matrix Racing Teams im in Düsseldorf ausgetragenen Saisonfinale der Männer-Bundesliga zwar nicht, doch Jesko Vietense, Philipp Hellmund, Marcel Peschges, Sven Thurau, Raven Lübbers, Nico Brenner und Dominik Bauer gelang es, Rang sieben und damit die beste Platzierung seit Bestehen des Rennstalls zu verteidigen.

Bei der Generalprobe für den Grand Départ der Tour der France im kommenden Jahr schien bis 2,5 Kilometer vor dem Ziel alles auf einen knackigen Sprint des Hauptfeldes hinauszulaufen. Dann jedoch sorgte ein Sturz für Unruhe. Sven Thurau, der sich an der Spitze auf das bevorstehenden Finale vorbereitet hatte, war zwar nicht unmittelbar betroffen, verlor jedoch bei einem U-Turn rund 300 Meter vor dem Ziel die Unterstützung seiner Teamkollegen. In die Entscheidung vermochte er somit nicht mehr einzugreifen, der beim VfR Büttgen ausgebildete Nachwuchsmann belegte schließlich Rang 21. Marcel Peschges wurde 48., Raven Lübbers 53., Nico Brenner 60., Dominik Bauer 69., Jesko Vietense 70. und Philipp Hellmund 72.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Radsport: Thurau im Team Siebter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.