| 00.00 Uhr

Radsport
Radtalent Lukas Deblon steigt aufs Motorrad

Neuss. Während sich seine Vereinskameraden auf den "Spurt in den Mai" und das Straßenrennen am 1. Mai in Büttgen vorbereiten, muss sich Nachwuchsfahrer Lukas Deblon (VfR Büttgen) weiterhin in Geduld üben. Erst wenn in der kommenden Woche die abschließenden Untersuchungen und Belastungstests positiv verlaufen, kann der U17-Fahrer endlich mit seinen Saisonvorbereitungen beginnen. So ist es mit seinem Physiotherapeuten Jens Horter abgesprochen. Kurzerhand nutzte Deblon das letzte Aprilwochenende, um neue Erfahrungen auf fremdem Terrain zu sammeln.

Beim MSC Grevenbroich drehte er unter sachkundiger Anleitung von Geschäftsführer Michael Brandt seine ersten Runden auf der MotoCross-Sandstrecke in Gustorf. Bei seinem Debüt auf dem Motorrad fühlte er sich schnell wohl auf der 125er-Wettbewerbsmaschine. Nach dem intensiven Schnupperkurs musste Deblon jedoch erkennen: "Ich hätte nicht gedacht, wie anstrengend das sein kann." Auch Michael Brandt zeigte sich zufrieden mit dem Radsportler: "Seine Vorkenntnisse auf dem Zweirad waren deutlich sichtbar und hilfreich."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Radtalent Lukas Deblon steigt aufs Motorrad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.