| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reserve der SG Kaarst siegt im Auftaktderby

Lokalsport: Reserve der SG Kaarst siegt im Auftaktderby
Kaarsts Neuzugang und Torschütze Andre Speer (l.) war für den neuen Mann in der Büttgener Abwehr, Volkan Akin (r.), schwer auszurechnen. FOTO: Anja Tinter
Rhein-Kreis. Kreisliga A: Der neue Coach Dennis Zellmann beweist im ersten Spiel ein glückliches Händchen und wechselt den Matchwinner Zupke ein. Von Felix Strerath

Nach einem Jahr Pause kribbelte es in den Fingern des neuen SG-Trainers Dennis Zellmann. "Endlich geht es wieder um Punkte", sagte Zellmann, der angespannt wirkte. Als Andre Speer in der Nachspielzeit aus 40 Metern per Lupfer traf, war die Erleichterung bei dem neuen Mann an der Seitlinie deutlich zu spüren. Mit 3:1 (Halbzeit 0:0) hat die Kaarster Reserve das Auftaktderby gegen den VfR Büttgen gewonnen.

Die Partie war kaum eine Minute alt, da schepperte der Ball schon gegen den Pfosten. Kaarsts Stürmer Kevin Woike verpasste nur knapp die frühe Führung. Ganze zehn Minuten hielt die SG das Tempo hoch. Viele Unterbrechungen und zwei verletzungsbedingte Wechsel aufseiten der Gäste ließen das Spiel abflachen. Jan Awolin kam für den angeschlagenen Keeper Henning Welp und Kapitän Sebastian Nickisch musste durch Sezer Akkus ersetzt werden. Beide Teams zeigten ein eher trostloses Match. Einzig die Abschlüsse von Speer sorgten hin und wieder für Aufregung.

Nach der Pause sollte dann auch Büttgen zu seinen Chancen kommen. Neuzugang Yussuf Bülbül, der in der vergangenen Saison in der Kreisliga B auf 34 Treffer kam, konnte seine Möglichkeiten in der 47. und 55. Minute nicht nutzen. Bis zur 70. Minute passierte weniger, ehe es Schlag auf Schlag ging. In der 71. Minute lief Speer im Strafraum bis zur Grundlinie durch und legte den Ball zurück an den Fünfmeterraum. Dort lauerte Sascha Zupke und schob zum 1:0 ein. Nur zwei Minuten später gelang dem VfR der Ausgleich. Yusuf Bülbül fasste sich ein Herz und setzte den Ball aus 20 Metern ins rechte untere Eck. Doch der Zwischenstand sollte nicht länger als eine Minute halten. SG-Kapitän Oliver Hensen brachte den Ball von der Außenbahn flach in die Mitte, wo erst Speer verpasst, aber dann wieder Zupke zum 2:1 traf. Zellmann bewies ein glückliches Händchen, den Doppelpacker hatte er erst kurz zuvor eingewechselt. Büttgen konnte durch Bülbül noch ein paar Mal gefährlich werden, aber nicht ausgleichen. In der Nachspielzeit suchte dann SG-Torwart Marcel Griesbach nach einer abgefangen Ecke den startenden Speer, der den Ball nur kurz aufnahm und mit einem Kunstschuss über Keeper Awolin im Netz versenkte.

"Büttgen hat es uns extrem schwergemacht. Das war noch ein bisschen holprig", so Zellmann. Gegenüber Cengiz Yavuz war trotz Pleite zufrieden: "Kaarst war spielerisch besser und hat verdient gewonnen. Wir haben aber gut dagegengehalten."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reserve der SG Kaarst siegt im Auftaktderby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.