| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rhein-Vikings nehmen am Montag das Training auf

Düsseldorf/Neuss. Wenigstens die ersten Trainingseinheiten bestreiten die als Neusser HV in die Zweite Liga aufgestiegenen Handballer der HC Rhein Vikings noch in ihrer Heimatstadt: Während die offizielle Saisoneröffnung am 3. August - "dazu kommt ein echter Kracher, mehr darf ich leider noch nicht verraten", sagt Trainer Ceven Klatt - und das DHB-Pokalspiel gegen den SC Magdeburg (19. August) im Castello in Düsseldorf-Reisholz geplant sind, bittet Klatt seine Schützlinge am Montagabend im Neusser Jahnstadion zur ersten Trainingseinheit.

Auf dem Programm steht in den ersten Tagen "eine umfangreiche, handballspezifische Leistungsdiagnostik", verrät der Coach. Der darüberhinaus Einblick in seine Trainingsplanungen gibt: "Im Anschluss steht zwei Wochen lang vor allem die Athletik im Vordergrund, bevor es dann ab dem Trainingslager in Woche drei intensiv an das Abwehr- und Umschaltspiel geht. Die letzten Vorbereotungswochen stehen dann ganz im Zeichen des Spielsystems und der Angriffskonzeptionen."

Um die zu schulen, haben die Rhein Vikings elf Testspiele vereinbart, darunter die Saisoneröffnung beim Erstligisten VfL Gummersbach am 21. Juli und das Turnier um den VM-Cup, das der TSV Bayer Dormagen vom 8. bis 11. August ausrichtet. "Im Laufe der Vorbereitung müssen wir natürlich auch unsere Neuzugänge Teo Coric, Christian Hoße, Nils Artmann und Andreas Bornemann ins Team integrieren", nennt Klatt als weiteres Ziel. Dazu gibt es so genannte "Teambuildingmaßnahmen" wie Fußballgolf oder Wasserski.

Einen Spielplan der 2. Handball-Bundesliga gibt es noch nicht, die bis zum 3. Juni 2018 dauernde Saison startet am Wochenende des 26. und 27. August.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rhein-Vikings nehmen am Montag das Training auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.