| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ringen: Neusser Nachwuchs bundesweit die Nummer eins

Neuss. Die Neusser Nachwuchsringer des KSK Konkordia Neuss stellten beim Odenwaldturnier in Rimbach ein weiteres Mal ihre Vormachtstellung in Deutschland unter Beweis. Zwanzig KSK-Athleten setzten sich gegen 266 Teilnehmer aus 47 Vereinen durch, siegten mit 67 Punkten vor Rimbach und Hüttigweiler und wiederholten somit ihren Vorjahreserfolg. Dabei konnten sogar sieben Neusser Ringer in ihren Kampfklassen gewinnen. Allen voran die beiden Nationalringer Samuel Bellscheidt (69 kg) und Julian Lejkin (85 kg), die ebenfalls ihre Vorjahressiege wiederholen konnten und somit die Berufung ins Nationalteam bestätigten.

Darüber hinaus konnten ganz zur Freude der Trainer auch die jüngeren Jahrgänge mehrere Siege und gute Platzierungen verzeichnen: Iwan Seibel (27 kg), Ismail Idigov (29 kg), Timo Schaffrina (38 kg), Albert Nakaev (34 kg) und Aaron Bellscheidt (42 kg) behaupteten sich gegen die nationale Konkurrenz und konnten jeweils in ihren Gewichts -und Altersklassen triumphieren. Zusätzlich gab es auch vier zweite Plätze für die Neusser Ringer: Wladi Shapovol (34 kg), Jan Krempin (46 kg), Iwan Tagner (54 kg) und Deni Nakaev (63 kg) sorgten mit ihrem Abschneiden für die sehr gute Bilanz des KSK. Einen Podestplatz erreichte auch Daniel Sapojnikov (42 kg) mit seinem dritten Rang.

Aber auch die Ringer, die die vorderen Platzierungen verpassten, zeigten durchweg sehr gute Leistungen, besiegten unter anderem amtierende Deutsche Meister oder mussten sich in neuen Gewichtsklassen zurechtfinden: Maxim Buchner (58 kg) wurde Vierter, Ibrahim Deziev, Khizar Idigov und Adam Bachor, die alle in der Gewichtsklasse bis 58 Kilogramm antraten, wurden Sechster, Siebter und Achter. Nikita Schwindt (34 kg) landete auf einem guten siebten Rang, Nikita Lejkin (76 kg) erkämpfte sich den zehnten Platz und Emi Aliev (63 kg) rundete das sehr gute Mannschaftsergebnis mit seinem zwölften Platz ab.

(hynr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ringen: Neusser Nachwuchs bundesweit die Nummer eins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.