| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rudern: Alexandra Höffgen hat Platz im Achter sicher

Neuss. Alexandra Höffgen hat einen weiteren Schritt Richtung Olympische Spiele in Rio de Janeiro getan. Am Ende des Trainingslagers der deutschen Ruder-Nationalmannschaft im italienischen Sabaudia wurde nämlich die Besetzung des deutschen Frauenachters für die Olympia-Qualifikation Ende Mai auf dem Luzerner Rotsee festgelegt - und in der sitzt die 22 Jahre alte Kleinenbroicherin im Trikot des Neusser Rudervereins am Schlag.

"Nach zahlreichen Belastungen mit wechselnden Besetzungen haben sich folgende Athletinnen durchgesetzt und sind für den Frauenachter vorgesehen", heißt es auf der Seite des "Team Frauenachter": Alexandra Höffgen (Schlag, Neusser RV), Melanie Hansen (Mainzer RV), Lea-Katlen Kühne (Mainzer RV), Charlotte Reinhardt (RV Dorsten), Daniela Schultze (RC Potsdam), Julia Wärmer (Rostocker RC), Ronja Schütte (Essen-Werdener RC), Michaela Schmidt (Hallescher RV) und Steuerfrau Larina Hallemann (Lübecker RG). Als Ersatz sind Frauka Hacker (ORC Rostock) und Stella Bleich (RC Potsdam) vorgesehen.

Am Samstag kehrte das Team in die Heimat zurück, allerdings nur für einen Kurzbesuch. Denn in der nächsten Woche steht erneut ein Lehrgang mit Trainingslager in Breisach an, wo der nötige Feinschliff für die mit dem ersten Weltcup-Rennen in Varese bereits im April startende Saison geholt werden soll.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rudern: Alexandra Höffgen hat Platz im Achter sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.