| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Kapellen wacht zu spät auf

Rhein-Kreis. Jugendfußball: Orken kassiert eine deutliche Pleite beim Wuppertaler SV. Von Felix Strerath

Die Fußball-Junioren aus dem Rhein-Kreis Neuss erlebten ein schwarzes Wochenende. Sowohl in der B-Junioren- als auch in der C-Junioren-Niederrheinliga gab es keinen einzigen Punkt zu bejubeln.

Nach drei Siegen in Serie musste die B-Jugend des SC Kapellen bei der U16 des MSV Duisburg eine 2:3-Pleite (Halbzeit 0:3) hinnehmen. "Wir sind in der ersten Halbzeit zu spät aufgewacht und nicht in die Zweikämpfe gekommen", erklärt Trainer Björn Feldberg. Mit einer Hypothek von drei Gegentreffern startete Kapellen in Hälfte zwei - am Ende ein zu großer Rückstand. "Das Spiel hat sich komplett gedreht und wir waren deutlich besser", so Feldberg. Robert Glomblitza und Alois Blum stellten jedoch nur auf 2:3. Feldberg: "Das war bislang der stärkste Gegner, den wir hatten."

Das gleiches Schicksal erlitten auch die C-Junioren des SC Kapellen. Beim VfB Hilden verlor Kapellen mit 0:2 (0:2). "Wir haben die Anfangsphase verschlafen und die Gegentore haben uns verunsichert", sagte Trainer Stefan Schulz. Trotz verbesserter zweiter Halbzeit kam der SCK in Hilden nicht mehr zurück. "Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren", so Schulz. Eine deutliche Klatsche musste Neuling SG Orken/Noithausen einstecken. Beim Traditionsverein Wuppertaler SV kassierte Orken eine 0:6-Niederlage (0:4). "Wuppertal war eine Nummer zu groß für uns. Sie waren gedanklich und spielerisch schneller als wir", sagt Trainer Andre Weidig und gestand: "Wir waren nicht auf Augenhöhe. Die Niederlage geht in Ordnung."

Deutlich näher an einem Punktgewinn war die SVG Weißenberg, auch wenn die Partie beim SSV Born am Ende mit 2:5 (1:1) verloren ging. "Wir haben nach dem 2:3 alles auf eine Karte gesetzt und wollten unbedingt noch das Unentschieden holen", erklärt SVG-Coach Darek Wojtas und sagt: "Es ist egal, wie hoch wie dann am Ende verlieren." Für die Tore der SVG Weißenberg sorgen Luis Gabriel Pepe und Alessio Tafa.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Kapellen wacht zu spät auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.