| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schiedsrichter stoßen auf erfolgreiches Jahr 2015 an

Erfttal. Jörg Schröter und Andreas Buchartz werden von Landrat Petrauschke für 40 Jahre an der Pfeife ausgezeichnet. Von Christos Pasvantis

Im Gemeindezentrum St. Cornelius haben 110 Schiedsrichter aus dem Fußballkreis V auf das Fußballjahr zurückgeblickt und ein positives Fazit gezogen. Obmann Dirk Gärtner lobt seine Unparteiischen: "Unsere Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sorgen dafür, dass alles fair und regelgemäß abläuft. Allerdings werden ihre Entscheidungen oft sehr leidenschaftlich diskutiert. Dass beim Fußball immer viel Emotion im Spiel ist, wissen unsere Schiedsrichter besser als jeder andere."

Auf satte 40 Jahre Erfahrung im Umgang mit der Pfeife und dem bunten Karton können mittlerweile Jörg Schröter vom PSV Neuss und Andreas Buchartz vom TuS Hackenbroich zurückblicken. Beide wurden mit einer Urkunde von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ausgezeichnet, der frei nach Konrad Adenauer meinte: "Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat." Neben ihren meist sonntäglichen Aktivitäten - Buchartz pfeift zumeist in der Kreisliga A, Schröter in der Kreisliga B - betätigen sich beide auch darüber hinaus: "Etwa für den Förderverein der Schiedsrichter oder in den Jugendspruchkammern des Westdeutschen Fußballverbandes und des Fußballverbandes Niederrhein." Seit 15 Jahren ist Stefan Buchartz dabei, der vom Vorsitzenden des Verbandsschiedsrichterausschusses Andreas Thiemann sowie von Gärtner geehrt wurde. Insgesamt leiteten im Rhein-Kreis im vergangenen Jahr rund 200 Offizielle die beinahe 160 Spiele, die im Männer-, Frauen- und Juniorenbereich Woche für Woche reibungslos über die Bühne gingen.

Während die Spiele in der Regel ausgesprochen fair blieben, sorgt lediglich die Kreisliga B der Männer immer wieder für Probleme, Ausschreitungen und sogar Spielabbrüche. Sie war in der Vorsaison gar die drittunfairste Liga des gesamten Niederrheins.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schiedsrichter stoßen auf erfolgreiches Jahr 2015 an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.