| 00.00 Uhr

Handball
Schimmelpfennig geht in den Ruhestand

Neuss. Ihn eine Institution in der heimischen Handballszene zu nennen, ist keine Übertreibung: Seit sechs Jahrzehnten ist Volker Schimmelpfennig in ihr aktiv, zunächst als Torhüter, später als Trainer. Zunächst bei der TG Neuss, später und bis heute beim TuS Reuschenberg prägte er er solcher ganze Handball-Generationen. Als Trainer gibt er sein Wissen seit fünfzig Jahren weiter, wobei es ihm besonders der jüngste Nachwuchs angetan hat, um den er sich engagiert und liebevoll kümmert.

Da war das "Schlumpf-Turnier", das der TuS Reuschenberg alljährlich für die jüngsten Handballspieler veranstaltet, die beste Gelegenheit, um ihn am Wochenende in der Stadionhalle offiziell in den Ruhestand zu verabschieden. Der Applaus (nicht nur) seiner jüngsten Schützlinge war ihm jedenfalls sicher.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Schimmelpfennig geht in den Ruhestand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.