| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG-Spatzen turnen im Bundesfinale

Kaarst. Fünf Athletinnen aus Kaarst traten im Team des Rheinischen Turnerbundes an.

Beim in Krefeld-Fischeln ausgetragenen Bundesfinale der Landesturnverbände waren die fünf "Spatzen" der SG Kaarst in allen vier Mannschaften des Rheinischen Turnerbundes vertreten.

Pech hatte Lotta Plenge, die für das erste Team des RTB in der Altersklasse 16 bis 29 wegen einer Knieverletzung nur am Stufenbarren starten konnte, dabei aber eine "sehr gute Leistung zeigte", befand ihre Heimtrainerin Nora Ebel. In der AK 12-15 turnte Louisa Becker für die Erstvertretung des RTB sowohl am Sprung als auch am Stufenbarren und am Boden. "Am Barren und am Boden war sie sogar die beste Turnerin ihres Teams", wollte Ebel unbedingt festgehalten wissen. In der zweiten Mannschaft (AK 16-29) kamen Laura Peuker und Sophie Nicolin zum Einsatz. "Und zeigten gut geturnte Elemente", lobte die Trainerin ihre jungen Schützlinge. Zufrieden war sie auch mit dem Auftritt von Melina Wailersbacher im Team II der AK 12-15: "Vor allem am Sprung und am Boden hat sie sehr gute Ergebnisse abgeliefert." In der Gesamtwertung sah das für die Vertretungen des RTB so aus: In der AK 16-29 (sieben Mannschaften) standen die Plätze sechs und sieben zu Buche, in der AK 12-15 (9) belegten die rheinischen Mädchen die Ränge vier und sieben. Ebel: "Auch wenn sich keine unserer Turnerinnen aufs Treppchen stellen durfte, alleine die Teilnahme machte alle stolz."

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG-Spatzen turnen im Bundesfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.