| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: Chiefs treten in Liga zwei an

Uedesheim. Am Samstag (19.30 Uhr) trägt Skaterhockey-Bundesligist Crash Eagles Kaarst in der Halle des Bergstadt-Gymnasiums an der Honseler Straße gegen Gastgeber Highlander Lüdenscheid sein zweites Match im Play-off-Viertelfinale aus. Nach der überraschenden 6:9-Niederlage im Hinspiel muss unbedingt ein Sieg her - sonst sind die als zweitbestes Team aus der Hauptrunde gekommenen Adler draußen.

Derweil wäre Lokalrivale SV Uedesheim Chiefs schon froh, er würde nach dem Abstieg aus dem Oberhaus eine Mannschaft für die 2. Liga Nord zusammenbekommen. Der ebenfalls mal angedachte Rückzug in die Regionalliga West ist zwar vom Tisch, doch nun steht ein kompletter Neuanfang an. Immerhin macht der in der abgelaufenen Spielzeit für Marcel Mörsch an Bord gegangene Markus Krawinkel als Trainer weiter, im Moment kann er freilich nur auf einen kleinen Spielerstamm zurückgreifen. "Viele Akteure aus dem 2016er-Kader werden den Verein verlassen, um entweder bei einem anderen Klub in der 1. Liga weiterzuspielen oder sie beenden alters- oder berufsbedingt ganz ihre Karriere", sagt der bei den Häuptlingen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Christian Haas.

Wer sich die 2. Liga zutraut, ist beim "Try-Out-Training" ab sofort jeden Mittwoch von 19.30 bis 21.30 Uhr im Chiefs-Garden willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: Chiefs treten in Liga zwei an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.