| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: Die Festung der Eagles hält Kölnern stand

Rhein-Kreis. Die Crash Eagles Kaarst sorgen in der Skaterhockey-Bundesliga weiter für Furore: Gegen Tabellenführer HC Köln-West Rheinos gelang den Schützlingen von Trainer Georg Otten ein 9:7-Heimsieg (0:3, 5:2, 4:2).

Dabei gerieten die Hausherren zunächst mit 0:3 ins Hintertreffen. Erst im zweiten Drittel fanden die Eagles ins Spiel. Und wie: Marcel Noebels sorgte für den Treffer zum 1:3-Anschluss, Nils Surges traf zum 2:4. Dass sie in Überzahl durch Robin Weisheit das 2:5 hinnehmen mussten, brachte die Gastgeber nicht mehr aus der Spur: Tim Dohmen netzte zweimal ein, noch vor der letzten Drittelpause glich Gabriel Hildebrandt zum 5:5 aus. Und jetzt blieben die physisch stärkeren Kaarster dran. Zwar mussten sie erst mal den erneuten Rückstand verkraften, doch Thimo Dietrich traf zum 6:6, wiederum Marcel Noebels brachte die Eagles in der 46. Minute erstmals in Führung. Geschlagen gab sich der Tabellenführer allerdings immer noch nicht. Mit 7:7 ging es in die Schlussphase. Die eröffnete Thimo Dietrich mit dem Tor zum 8:7 für Kaarst, Tim Dohmen erhöhte auf 9:7. Dass dieses Ergebnis auch der Endstand war, daran hatte Goalie Richard Steffen einen nicht unerheblichen Anteil. Nach dem vierten Sieg in heimischer Stadtparkhalle in Folge bilanzierte der Coach zufrieden: "Wir arbeiten hart im Training und können deshalb bis zur 60. Spielminute ein hohes Tempo gehen."

Lokal- und Ligarivale SV Uedesheim Chiefs setzte derweil seine Misserfolgsserie fort. Beim Deutschen Meister SHC Rockets Essen kamen die stark ersatzgeschwächt angetretenen Schützlinge von Trainer Marcel Mörsch mit 4:19 (1:11, 3:3, 0:5) unter die Räder. Auf dem Weg ans Tabellenende lagen die Gäste dabei bereits nach 82 Sekunden mit 0:3 zurück. Bester Torschütze für die Raketen war Dominik Luft mit vier Toren, je dreimal ins Schwarze trafen Albrecht, Breves, Hüsken und Pietsch.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: Die Festung der Eagles hält Kölnern stand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.