| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: Eagles feiern jeckes Jubiläum mit Heimsieg

Lokalsport: Skaterhockey: Eagles feiern jeckes Jubiläum mit Heimsieg
Gleich wird's brenzlig für die Ducks: Eagles-Torjäger Thimo Dietrich (hinten) hat seinen in Position gelaufenen Teamkollegen Tim Dohmen erspäht. FOTO: SALZ
Kaarst. Die Zahl 33 brachte den Crash Eagles Kaarst Glück. Das dem Brauchtum in Köln entsprungene jecke Jubiläum - dreimal elf Jahre - verlieh dem am 24. März 1985 gegründeten Skaterhockey-Bundesligisten Flügel und bescherte ihm zur Saisonheimpremiere einen schließlich noch deutlichen 10:5-Sieg (2:1, 4:2, 4:2) über die Duisburg Ducks.

Während die Gäste auf den Wechsel von Dominik Thum nach Kaarst mit der Reaktivierung von Ex-Nationalspieler Sascha Wilson reagiert hatten, ersetzte der Deutsche Meister die Stammkräfte Moritz Otten (Schulterprellung) und Christian von Berg (gerade zurück aus dem Urlaub) durch zwei Talente aus eigener Produktion: Gemeinsam mit Lennart Otten (17) und Felix Wuschech (19) formierten die beiden Junioren Tim-Niklas Wolff (16) und Jan Wrede (17) "den wohl jüngsten Adler-Block aller Zeiten", vermutete Trainer Georg Otten. In der kurzweiligen Partie lagen die Gastgeber fast ständig vorne: Thimo Dietrich traf zum 1:0 (13.), nach dem Ausgleichtreffer des ehemaligen Kaarsters Gabriel Hildebrandt in Überzahl (15.) schossen Dominik Boschewski (20.), Thimo Dietrich (21.), Ivo Puhle (23.) und wiederum Thimo Dietrich die nun doch mit Christian von Berg und Moritz Otten spielenden Hausherren mit 5:1 (24.) in Führung. Die Ducks agierten in der Folge nur noch mit zwei Blöcken und stoppten damit den Lauf der Adler. Sascha Wilson verkürzte auf 2:5 (29.) und nach Thimo Dietrichs Treffer zum 6:2 (32.) markierte in Luca Linde erneut ein Ex-Kaarster das 3:6 (36.).

Als die Ducks im Schlussdrittel mit Toren von Joachim Könning (44.) und Gabriel Hildebrandt sogar auf 5:6 (46.) herankamen, drohte die Partie zu kippen. Erst der von Tim Dohmen vorbereitete Treffer von Thimo Dietrich zum 7:5 (52.) brach die Moral der Gäste. Danach sorgten Lennart und Moritz Otten innerhalb von 21 Sekunden für die Entscheidung (54.). Den Schlusspunkt setzte Kapitän Dominik Boschewski mit dem 10:5.

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: Eagles feiern jeckes Jubiläum mit Heimsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.