| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: In der Schweiz wollen die Eagles den Titel

Kaarst. Die Junioren und die Schüler sind schon durch, nun ist die ebenso talentierte Jugendmannschaft des Skaterhockey-Bundesligisten Crash Eagles Kaarst an der Reihe. Der Kaarster Tross setzt sich morgen Früh bereits um 7 Uhr Richtung Rossemaison in Bewegung. Im zwei Kilometer südlich des Jura-Kantonshauptort Delémont gelegenen Dorf (knapp 600 Einwohner) findet am Wochenende der Europapokal der Altersklasse U16 statt. Die Jungadler reisen als amtierender Deutscher Meister in die Schweiz und gehören damit automatisch zum Favoritenkreis.

Neben den Jungs aus Kaarst werden die deutschen Farben vom HC Merdingen vertreten, als Dritter der Deutschen Meisterschaft nur aufgrund des Verzichtes des Vizemeisters aus Bissendorf dabei. Aus England reisen die Swindon Flames und die Norton Cyclones an. Die Israelis werden wie eigentlich immer vom Abonnementmeister Zoran Falcons aus Tel Aviv vertreten und aus Österreich reisen die Dark Vipers aus Salzburg an. Die bärenstarken Copenhagen Vikings aus Dänemark sind ebenso ein Anwärter auf den Titel wie als Gastgeber der SHC Rossemaison. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von den Bienne Skatern 90 und dem SHC Buix (beide aus der Schweiz).

Die deutschen Gäste aus Kaarst sind schon jetzt ganz besonders gespannt auf den Spielort. Denn gerade rechtzeitig zu diesem Event ist die Halle in Rossemaison fertig geworden. "Sie gilt als Schmuckkästchen unter den Arenen", weiß Eagles-Vorsitzender Georg Otten: "Nach und nach schießen in der Schweiz die Hallen wie Pilze aus dem Boden. Früher hatte man dort nur Außenplätze." Selbstbewusst peilt das von Markus Petau trainierte Team der Adler das Halbfinale an. Otten: "Copenhagen, Zoran und Rossemaison halte ich für die stärksten Teams im Turnier, da wollen wir gegenhalten." Im vergangenen Jahr gelang dies ausgesprochen gut, folglich treten die Crash Eagles als Titelträger an. Am Samstag beginnt die Vorrunde, am Sonntag geht es dann mit den Viertelfinalspielen weiter. Das Finale wird am Sonntag um 19 Uhr angepfiffen.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: In der Schweiz wollen die Eagles den Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.