| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skaterhockey: Vier Eagles holen den Europameistertitel

Kaarst. Mit einem 8:4-Finalsieg über Titelverteidiger Schweiz erkämpften sich die deutschen Skaterhockey-Junioren im kroatischen Kastav den Europameistertitel. Mit dabei: Tobias Wolff, Felix Wuschech sowie Lennart und Moritz Otten von den Crash Eagles Kaarst.

Sie starteten mit drei klaren Siegen in die Titelkämpfe: 12:0 über Gastgeber Kroatien, 14:0 gegen England, 7:1 über Österreich. Dann folgte das erste Aufeinandertreffen mit dem Titelverteidiger, das die Schützlinge von Trainer Carsten Lang mit 5:3 für sich entschieden. Im Halbfinale trafen sie erneut auf England, das versuchte, ihnen mit harter Gangart den Schneid abzukaufen. Diese Taktik ging nicht auf, im Gegenteil: Die Strafzeiten nutzten die Deutschen zu einem 18:4-Erfolg.

Im Finale wartete erneut die Schweiz. Deren Trainer hatte im Vorrundenspiel auf seine Top-Scorer verzichtet. Mit ihnen gingen die Eidgenossen mit 2:1 (Gegentreffer durch Felix Wuschech) in Führung, doch mit zunehmender Spieldauer dominierte Deutschland die Partie. Noch einmal Wuschech und drei Mal Moritz Otten gehörten zu den Torschützen zum 8:4-Endstand.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skaterhockey: Vier Eagles holen den Europameistertitel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.