| 00.00 Uhr

Lokalsport
Steinstoßer küren ihre Deutschen Meister

Norf. Im Norfer von-Waldthausen-Stadion trifft sich am Dienstag die Elite der LSW-Spezialsportler.

Seine Titel und Rekorde bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften holte Dieter Wolf aus Derikum bislang zumeist in der Fremde. Am "Tag der Deutschen Einheit" (3. Oktober) hat der "König der Spezialsportler" endlich mal ein Heimspiel: Direkt vor der Haustür, im von-Waldthausen-Stadion des TSV Norf, richtet der Leichtathlet des TSV Bayer Dormagen mit etwas mehr als zehn ehrenamtlich tätigen Helfern die 16. offenen Deutschen LSW-Meisterschaften im Steinstoß-Zehn- und Achtkampf aus.

Von 10 bis 15.30 Uhr geht es in 13 Altersklassen ums Podium. Im Achtkampf werden dabei Steine von drei bis 25 Kilogramm gestoßen, im Zehnkampf liegt die Spannbreite zwischen fünf und 50 Kilogramm. Angesagt haben sich bislang rund 20 Sportler, doch Wolf, der in der Altersklasse M80 an den Start geht, ist sich ziemlich sicher, dass die Teilnehmerzahl noch auf über 30 steigen wird. "Einige warten ab, wie das Wetter am Dienstag ist und melden dann nach." Ältester Teilnehmer ist mit 82 Jahren Heinz-Georg Schmitz vom TSV Bayer Dormagen, in M80 größter Konkurrent von Dieter Wolf. Magnus Többen ist mit 15 Jahren der Benjamin in Norf. Der Schüler trägt wie sein Vater, der Ex-Dormagener Olaf Többen (Diskuswurf), das Trikot des Pulheimer SC. Besonders stolz ist Wolf auf die Zusage von Nico Beckers (Aachener TG). Der 23-Jährige gehört zu den besten jungen Zehnkämpfern in Deutschland, seine Bestleistung liegt bei 7487 Punkten. Ziemlich übersichtlich ist das Starterfeld bei den Frauen. "Da liegen uns erst zwei Anmeldungen vor", verrät Wolf. Immerhin mit von der Partie ist in der Altersklasse W30 die Welt- und Europameisterin Marina Haubrich (TuS Roland Brey). "Sie ist im Spezialsport der absolute King", betont Wolf, der sich bereits in der Vergangenheit um die Veranstaltung von Wettkämpfen verdient gemacht hatte. "Aber das ist die erste DM als Hauptverantwortlicher."

Er und sein Orga- und Funktionsteam haben sich am Dienstag um die Entscheidungen auf zwei Anlagen zu kümmern.

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Steinstoßer küren ihre Deutschen Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.