| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Hemmerden vor Topspiel mit Problemen

Rhein-Kreis. Damen-Landesliga: Rosellen ist zu Gast in Remscheid. Weißenberg läuft bei Adler Frintrop auf. Von Felix Strerath

Die drei Damenteams des Fußballkreises Grevenbroich/Neuss in der Landesliga sind am morgigen Sonntag aktiv. Für die Elf des SV Hemmerden steht das Spitzenspiel auf dem Programm.

Mit großen Problemen hat der SV Hemmerden vor dem morgigen (14 Uhr) Topspiel gegen die DJK Tusa Düsseldorf zu kämpfen. Im aktiven Kader fehlen gleich acht Spielerinnen. "Viele unserer Mädels nutzen das lange Wochenende, um Urlaub zu machen. Wir wollten das Spiel verlegen, aber Tusa hat nicht mitgespielt", erklärt Interimscoach Peter Compes und äußert sich kritisch: "Ich finde das schade. So sind vernünftige Verhältnisse für das Spitzenspiel nicht mehr gegeben. Außerdem müssen wir Spielerinnen aus der Zweiten hochziehen." Die Erwartungen für die Partie gegen den Tabellenführer fallen daher erst einmal niedriger aus. Einen Nachfolger für Trainer Richard Dolan konnte Compes bislang auch noch nicht präsentieren. "Wir haben mit einigen schon Gespräche geführt. Allerdings ist das nicht der beste Zeitpunkt für eine Trainersuche und wir wollen etwas langfristiges finden." Compes rechnet in naher Zukunft mit dem Aufstieg in die Niederrheinliga, dafür benötigt der SV Hemmerden einen Coach, der mit der B-Lizenz ausgestattet ist.

Der SV Rosellen gastiert am Sonntag (11 Uhr) beim FC Remscheid. Vergangene Woche wurde der noch mit 0:10 vom SV Hemmerden nach Hause geschickt. Rosellen reist ebenfalls mit einer Pleite (3:6 SpVgg Steele) in Remscheid an.

Die Neusser Kolleginnen aus Weißenberg sind zu Gast bei der DJK Adler Frintrop. Weißenberg hat nach ordentlichem Start zuletzt gleich zwei Niederlagen in Folge hinnehmen müssen und steht auf Rang neun. Frintrop holte allerdings auch erst einen Sieg.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Hemmerden vor Topspiel mit Problemen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.