| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sven Thurau sprintet unter die Top 10

Büttgen. Im als Saisonfinale ausgelegten Rad-Rennen "Um die Burg" in Kempen belegte Sven Thurau den achten Platz. Von Dirk Sitterle

Einen Tag nach dem aufgrund technischer Probleme ganz und gar nicht nach Wunsch verlaufenen Auftritt beim Münsterlandgiro gehörten die beiden Büttgener Marcel Peschges (U23-Bundesliga-Matrix-Racing) und Sven Thurau (Racing Rockpalast-Marcello) zum Aufgebot ihrer Teams beim Rennen der KT und A-/B-Klasse "Rund um die Burg" in Kempen über die Distanz von 84 Kilometern. Auf dem extrem schnellen Kurs gingen sie mit ihren Mannschaftskollegen alle Attacken der Konkurrenz mit: Jesko Vietense, Fabian Kruschewski, Jan Niklas Jünger und Lorenz Fiege (alle Team Rockpalast-Marcello) wechselten sich als Aufpasser in den Fluchtgruppen ab, Philipp Hellmund (Matrix-Racing) kontrollierte gemeinsam mit Peschges das Geschehen im Feld. Derweil hielt sich der leicht erkältet ins Rennen gegangene Thurau für eine mögliche Sprintentscheidung bereit.

Acht Runden vor Schluss gehörte Peschges zu einer fünfköpfigen Gruppe, die sich vom Feld absetzen und einen Vorsprung von 35 Sekunden herausfahren konnte. Die Ausreißer wurden erst auf der Zielgeraden vom Feld gestellt. In Jan Tschernoster (RSC Werne) siegte ein ehemaliger Fahrer des U19-Bundesliga-Teams Sportforum Kaarst-Büttgen vor Claudio Heinen (RV Blitz Spich) und Lars Teutenberg (Lexxi Speedbike). Thurau belegte den achten Platz, Kruschewski wurde Neunter, Fiege Elfter und Peschges 20.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sven Thurau sprintet unter die Top 10


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.