| 00.00 Uhr

Hockey
SW Neuss ist heiß auf den ersten Saisonsieg

Hockey: SW Neuss ist heiß auf den ersten Saisonsieg
Arnoud Weehuizen (r.) bei der Verteidigungsarbeit für Neuss. FOTO: Woi
Neuss. Am Wochenende könnte das besiegelt werden, was irgendwie bereits seit Wochen feststeht: der Abstieg des HTC SW Neuss aus dem Oberhaus der Feldhockey-Bundesliga.

Doch damit beschäftigt sich Teammanager Stephan Busse vor den beiden Matches an heimischer Jahnstraße heute Nachmittag (Anpfiff 14 Uhr) gegen den TSV Mannheim und morgen (14 Uhr) gegen Tabellenführer Mannheimer HC gar nicht. Für ihn ist nur eines wichtig, nämlich, "dass das Team mal wieder gewinnt."

In bislang 18 Versuchen sind für den wackeren Aufsteiger mit dem später am grünen Tisch verlorenen 3:3 bei BW Berlin erst vier Unentschieden herausgesprungen - auf der Minusseite türmen sich damit 15 Niederlagen deprimierend hoch auf. Dass die Schwarz-Weißen - abgesehen von gelegentlichen Aussetzern wie das 1:10 gegen den Berliner HC - nach wie vor Bock auf die Bundesliga haben, zeigten sie erst am vergangenen Samstag beim 4:6 gegen Uhlenhorst Mülheim. Eine Partie, in der sie immerhin mit 2:0 vornegelegen und einen 2:4-Rückstand wettgemacht hatten. "Nimmt man dieses Spiel als Gradmesser, bin ich ganz optimistisch, dass wir auch am Wochenende was holen können", ist Busse überzeugt.

Alle Kraft legt das Schlusslicht dabei natürlich ins Duell mit dem Neuling TSV Mannheim. Die junge Mannschaft ist im Abstiegskampf selbst noch nicht an Schmitz Backes vorbei und hat somit ganz die Kragenweite der Schwarz-Weißen. Das Hinspiel endete 3:3-Unentschieden. Der erste Saisonsieg hätte für Busse auch Auswirkungen auf die kommende Spielzeit in der 2. Liga Nord: "In die möchte ich nicht als die Mannschaft gehen, die als Absteiger kein Spiel gewonnen hat. Das wäre schon ein bisschen peinlich." Parallel dazu laufen die Planungen für den Neubeginn. Busse: "Bis Ende dieser Spielzeit muss das Gerüst der Mannschaft stehen und die Trainerfrage geklärt sein." Noch habe kein Akteur seinen Ausstieg angekündigt. Fraglich ist allerdings der Verbleib des Niederländers Roderick Musters (Crefelder HTC?).

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: SW Neuss ist heiß auf den ersten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.