| 00.00 Uhr

Lokalsport
Team Neuss führt bei Voltigier-DM mit großem Abstand

Verden. Perfekter Auftakt für das Voltigierteam des RSV Neuss-Grimlinghausen bei den Deutschen Meisterschaften in Verden: Die Gruppe von Trainerin und Longenführerin Elisabeth Simon setzte sich gestern nach dem ersten Durchgang mit der Pflicht souverän an die Spitze des Feldes. Mit ihrer Hannoveraner-Stute Delia FRH kam die junge Mannschaft auf starke 7,925 Punkten und deklassierte damit förmlich die weiteren 17 Mannschaften aus der gesamten Bundesrepublik.

Am dichtesten ist den Pferdeakrobaten vom Nixhof das Team Norka des Voltigiervereins Köln-Dünnwald auf den Fersen. Die Landesverbands-Konkurrenz, die Anfang August im österreichischen Ebreichsdorf den Europameister-Titel geholt hatte, kam in der Niedersachsenhalle auf 7,591 Punkte. Damit haben die Neusser vor den beiden Küren an diesem Wochenende einen Vorsprung von 0,334 Punkten. Die drittplatzierte Gruppe aus Fredenbeck rangiert mit 7,097 Zählern schon weit abgeschlagen, gefolgt von Ingelsberg (7,082) und Nordheim (6,918). Bei den Einzelvoltigiererinnen lief es nicht ganz so optimal. Dennoch hinterließen alle drei Vertreterinnen des RSV beim ersten von vier Umläufen einen guten Eindruck, insbesondere angesichts der Tatsache, dass sie mit jungen und unerfahrenen Pferden am Start sind. Janika Derks rangiert mit Carusso Hit auf Platz drei, Sophie Hofmann folgt mit Smarti auf Rang zwölf, Pauline Riedl mit Diamond Sky auf Platz 21. In Führung liegen die Kölnerin Corinna Knauf und Sarah Kay aus Münster.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Team Neuss führt bei Voltigier-DM mit großem Abstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.