| 00.00 Uhr

Lokalsport
Team Neuss liegt nach der Pflicht in Führung

Lokalsport: Team Neuss liegt nach der Pflicht in Führung
In der Pflicht waren Janika Derks und der RSV Neuss-Grimlinghausen auf der Stute Deliabeim CVIO in Verden mal wieder nicht zu schlagen. Foto: Daniel Kaiser FOTO: Daniel Kaiser
Verden. Beim CVIO in Verden halten Voltigierer des RSV Neuss-Grimlinghausen Konkurrent VV Ingelsberg auf Distanz. Nun kommt alles auf die Kür an. Von Daniel Kaiser

Keine wirkliche Überraschung beim internationalen Voltigierturnier CVIO in Verden: Die Mannschaft des RSV Neuss-Grimlinghausen führt nach der gestrigen Pflicht. Mit 7,693 Punkten setzte sich die Mannschaft um Trainerin und Longenführerin Jessica Lichtenberg mit ihrem Pferd Delia an die Spitze des internationalen Starterfeldes. Mit sehr zufriedenen Gesichtern liefen die Pferdeakrobaten gestern aus der Niedersachsenhalle.

Während die Konkurrenz vom Team Goerklintgaards Donau aus Dänemark (5,972) und die Schweden vom Club Dickens Hardsyssel (6,134) schon nach dem ersten Umlauf deutlich abgeschlagen im Klassement rangieren, hält der Rivale aus dem bayrischen Ingelsberg noch Tuchfühlung zu den Rheinländern. Die Mannschaft von Coach Alexander Hartl kassierte vom vierköpfigen Richtergremium 7,466 Zähler. Bedeutet für die Schützlinge vom Nixhof ein - mehr oder weniger beruhigendes - Polster von 0,227 Zähler. Der Vorsprung ist komfortabel, allerdings alles andere als uneinholbar. Für die anstehende Entscheidung, wer Deutschland bei den Europameisterschaften im August in Aachen vertreten wird, werden also die noch folgenden Kürleistungen der beiden Dauerrivalen ausschlaggebend sein. Bundestrainerin Ulla Ramge und das sichtende Gremium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ist vor Ort, wird die Fahrkarte in die Soers am Sonntag höchst offiziell vergeben.

Im Duell der Vierbeiner ging der gestrige Punkt an Ingelsberg. Der Wallach Lazio trug mit 7,845 Punkten in der Pferdenote (25 Prozent vom Gesamtergebnis) zum Endresultat bei. Doch auch Delia bewies einmal mehr ihre Klasse. Die Stute blieb mit 7,655 Punkten nur dicht hinter dem Pferd der Süddeutschen. In den weiteren drei Teilnoten - die allesamt die turnerisch Leistung bewerten - siegte Neuss.

Am morgigen Samstag steht ab 15.30 Uhr die erste Kür auf dem Programm. Tipp für alle daheimgebliebenen Fans: Das Event wird im Internet unter "http://www.clupmyhorse.tv/" live übertragen. Am Sonntag folgt der zweite Kürdurchgang sowie der prestigeträchtige Nationenpreis.

Die zunächst geplante Teilnahme am Showabend am Samstag haben die Neusser derweil abgesagt. Aufgrund einer Zeitplanänderung hätten die RSV-Akrobaten nach Einschätzung und dem Gefühl von Lichtenberg zu viele Starts in zu kurzer Zeit absolvieren müssen. Die Meistertrainerin wägte gewohnt professionell ab. "Wir haben die Situation mit allen Faktoren eingeschätzt und uns nun so entschieden. Der Wettkampf und die EM-Qualifikation geht ganz klar vor", erklärte die 34-Jährige.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Team Neuss liegt nach der Pflicht in Führung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.