| 00.00 Uhr

Basketball
TG Neuss Junior Tigers arbeiten an sich

Neuss. Nach dem im Spiel gegen den Herner TC unter Dach und Fach gebrachten ersten Saisonsieg (79:55) in der U17-Bundesliga treten die TG Neuss Junior Tigers morgen Mittag (12 Uhr) ganz entspannt bei den OSC Junior Panthers in Osnabrück an. Die sind nach ihren beiden Niederlagen zum Auftakt gegen Hürth/Bonn (54:63) und die Metropol Girls (53:58) wieder auf Kurs Richtung Hauptrunde. Zuletzt gewann die Mannschaft um die auch zum Stamm der in der 2.

Damen-Bundesliga Nord spielenden GiroLive Panthers Osnabrück gehörende Jenny Strozyk (16) in Herne (96:62) und Hagen (86:56). TG-Trainer Rufin Kenfall bleibt trotzdem ganz geschmeidig und sagt: "Wir sind deshalb nicht unruhig, denn wir beschäftigen uns weiterhin nur mit unseren eigenen Leistungen und arbeiten von Spiel zu Spiel an unserer Entwicklung." Gut getan hat in diesem Zusammenhang natürlich das Erfolgserlebnis gegen Herne, vor allem in Sachen Selbstvertrauen.

Der Coach verlangt von seinen Mädels jedoch noch konstantere Vorstellung über die kompletten 40 Minuten: "Wir müssen unsere Spiele einfach noch konzentrierter und organisierter angehen. Wir leisten uns immer noch zu viele Ballverluste und haben Probleme unterm Brett."

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: TG Neuss Junior Tigers arbeiten an sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.