| 00.00 Uhr

Lokalsport
TG Neuss legt wieder einen Fehlstart hin

Rhein-Kreis. Tischtennis: Der Oberligist verliert mit 3:9 beim Aufsteiger. Holzbüttgen kassiert 4:9-Schlappe in Köln.

Die TG Neuss hat erneut den Start in die Oberliga-Saison verpatzt. Wie schon im Vorjahr bei der 4:9-Auftaktniederlage beim TTC Vernich mussten sich die ambitionierten Neusser zur Saisonpremiere geschlagen geben. Diesmal kassierten sie eine 3:9-Schlappe beim TTC Champions Düsseldorf.

Ganz unerwartet kam die Niederlage aber nicht. Obwohl das Team aus dem Düsseldorfer Süden gerade erst aus der NRW-Liga aufgestiegen ist, zählt es auch in der Oberliga zu den Topfavoriten auf den Meistertitel. Für die TG kam erschwerend hinzu, dass Spitzenspieler Sebastian Schwarz wegen des Besuchs einer lange geplanten Hochzeitsfeier nicht mitwirken konnte. Versuche, die Partie zu verlegen, scheiterten im Vorfeld. Trotz des hohen Ergebnisses gab es viele einzelne umkämpfte Spiele und zwei große Chancen, die Partie insgesamt enger zu gestalten. Zu Beginn hatten Ran Wei und Michael Servaty im Entscheidungssatz Matchbälle gegen Chtchetinine/Leis, verloren jedoch mit 12:14.

Im Einzel hatte dann Ran Wei gegen den ehemaligen weißrussischen Nationalspieler Evgueni Chtchetinine die Überraschung auf dem Schläger. Im fünften Durchgang hatte er ebenfalls Matchbälle, die er ungenutzt ließ, so dass sich der zweifache Olympiateilnehmer und Team-Europameister Chtchetinine am Ende doch mit seinen Abwehrkünsten durchsetzen konnte. Yannic Lennertz und Guido Schmitz verloren ihr Doppel zu Beginn klar mit 0:3-Sätzen gegen Wagner/Stepanek. Lediglich das Duo Jonas Lenzen/Alexander Daun konnte sich knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Halcour/Ruf durchsetzen. Ebenso knapp (12:10 im fünften Durchgang) entschied Michael Servaty seine erste Partie gegen die Nummer zwei der Gastgeber, Patrick Leis, der vor Saisonbeginn aus Wuppertal zum TTC wechselte. Den dritten Neusser Zähler holte Neuzugang Alexander Daun, der sich im unteren Paarkreuz gegen Mike Ruf in vier Sätzen durchsetzte und damit bei seinem Einstand im TG-Trikot im Einzel und Doppel ungeschlagen blieb. In der Mitte gab es für Yannic Lennertz und Jonas Lenzen gegen Florian Wagner und Zbynek Stepanek nichts zu gewinnen und auch Guido Schmitz zog an Position sechs im Spiel gegen Dominik Halcour mit 1:3-Sätzen den Kürzeren.

Ihre erste Saison-Niederlage musste auch die DJK Holzbüttgen hinnehmen. Zwei Wochen nach dem 9:1-Auftakt gegen den TTC Hagen unterlagen die Kaarster beim Mit-Aufsteiger 1. FC Köln II mit 4:9. "Die Niederlage fällt deutlich zu hoch aus", meinte DJK-Kapitän Joachim Beumers. Er selbst spielte trotz einer gereizten Gelenkkapsel am Fuß und blieb ohne Sieg. Zu Beginn konnten nur das Doppel Jan Medina/Vincent Arsand (3:0 gegen Hecht/Aghili) punkten. Im Einzel hielten dann Yang Li (11:9 im fünften Satz gegen Marcus Steinfeld), Jan Medina (3:0 gegen Philipp Gärtner) und Vincent Arsand (3:0 gegen Marc Hecht) die Partie bis zum 4:4-Zwischenstand ausgeglichen.

Danach gelang es aber keinem Akteur der DJK Holzbüttgen mehr zu punkten. Beim Stand von 4:7 scheiterten Jan Medina (gegen Denis Mortazavi) und Joachim Beumers (gegen Philipp Gärtner) jeweils mit zwei Bällen Unterschied im Entscheidungssatz.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TG Neuss legt wieder einen Fehlstart hin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.