| 00.00 Uhr

Lokalsport
TG Neuss mit verspätetem Heimauftakt

Rhein-Kreis. Tischtennis-Oberliga: DJK Holzbüttgen braucht gegen SC Arminia Ochtrup dringend beide Punkte.

Rund zwei Monate läuft die Saison in der Tischtennis-Oberliga. Die TG Neuss, als Mitfavorit in die Saison gestartet, hat aber erst eine einzige Partie bestritten. Beim TTC Vernich gab es eine ärgerliche 4:9-Niederlage. Nach verpatztem Start will die TG jetzt aber angreifen. Dazu hat sie in den vier folgenden Heimspielen Gelegenheit. Zum Auftakt am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle der Maximilian-Kolbe-Schule, Bergheimer Straße) erwarten die Neusser die TTG Niederkassel.

Ein unbequemer Gegner, der bereits drei Partien absolviert hat und mit 4:2-Zählern auf dem dritten Tabellenplatz steht. Im vergangenen Jahr hat das Team aus dem Rhein-Sieg Kreis beim 8:8-Remis einen Zähler entführen können. Das soll dieses Mal nicht passieren. "Wir wollen das bei unserer verspäteten Heimpremiere verhindern", sagt TG-Kapitän Bernd Forelle, der auch selbst dabei sein wird. Nicht mitspielen werden Ran Wei und Sascha Porschen. Für Michael Servaty, der jüngst mit einem beachtlichen 14. Platz beim Bundesranglistenturnier glänzen konnte, und Sebastain Schwarz warten im Spitzenpaarkreuz in Sebastian Shirzadi (aktuelle Bilanz 5:1) und Neuzugang Siawash Golshahi (5:1) zwei starke Kontrahenten. In der Mitte will Thomas Schettki seinen ersten Sieg nach dem Wechsel von Bayer Uerdingen nach Neuss einfahren. Zusammen mit Yannic Lennertz soll er Punkte gegen Milan Hetzenegger (4:2) und Kapitän Bernd Hersel (1:4) holen.

Im unteren Paarkreuz tritt Guido Schmitz neben Bernd Forelle an. Schmitz hatte bei den Senioren-Bezirksmeisterschaften noch mit Oberschenkelschmerzen zu kämpfen und musste im Halbfinale verletzungsbedingt aufgeben. Auf die beiden Neusser warten Jan-Lukas Hinrichs (4:1) und Navid Taminzadeh (2:2). Die Quirinusstädter wollen einen Sieg, um den Abstand zur Spitze nicht abreißen zu lassen.

Für die DJK Holzbüttgen geht es eher darum, den Anschluss an das Mittelfeld zu finden. Mit 0:6 Punkten stehen die Kaarster auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am Sonntag empfängt das DJK-Sextett zur ungewohnten Spielzeit (11.30 Uhr) den SC Arminia Ochtrup. Das Team aus dem nordwestlichen Münsterland hat ebenfalls noch keinen Punkt auf dem Konto. Eine Chance für das DJK-Team, Boden gut zu machen: "Wir müssen auf jeden Fall etwas Zählbares in Holzbüttgen behalten, am besten beide Punkte", meint DJK-Kapitän Joachim Beumers und fügt an: "Falls uns dies nicht gelingen sollte, wird es sehr schwer, die Klasse zu halten, zumal die besten Teams noch als Gegner ausstehen."

Die DJK will in Bestbesetzung antreten. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter dem Einsatz von Nicolas Kasper, der vor einigen Wochen an der Hüfte operiert wurde. Für ihn könnte Routinier Stefan Vollmert zum Einsatz kommen. Die Gäste haben in Wai Lung Chung (4:0) einen der besten Spieler der Liga in ihren Reihen. Dahinter bietet allerdings kein Arminia-Spieler eine positive Bilanz auf.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TG Neuss mit verspätetem Heimauftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.