| 00.00 Uhr

Lokalsport
TG Neuss schließt Senioren-DM als Vizemeister ab

Neuss. Die Ü59-Volleyballer um Trainer Rainer Spenke unterliegen Backnang in einem hochklassigen Endspiel mit 1:2-Sätzen.

Die Medaillensammlung der Ü59-Volleyballer der TG Neuss bei Deutschen Meisterschaften ist komplett: Nach je zweimal Gold und Bronze sicherten sich die Schützlinge von Trainer Rainer Spenke nun Silber. Und damit zeigte sich der Coach erst mit einigem Abstand zufrieden, schließlich verlor er mit seinem Team im Finale gegen Backnang den entscheidenden dritten Satz denkbar knapp mit 12:15.

Bereits in der Vorrunde hatten die Neusser im Duell mit den Schwaben mit 0:2 (40:50 Punkte) den Kürzeren gezogen. Doch das Ticket fürs Viertelfinale hatten sie mit dem vorangegangenen 2:0-Erfolg (50:25) über Dresden da schon in der Tasche gehabt. In der Runde der letzten Acht erwies sich auch Bad Neuenahr beim 2:0-Sieg (50:23) nicht als wirklicher Prüfstein, eine ebenso klare Sache war das Halbfinale gegen Heidelberg (2:0/50:25). Dann jedoch schlug das Verletzungspech zu: Hauptangreifer Leo Kubitza, der in der vergangenen Saison die Bezirksliga-Truppe der Turngemeinde zum Aufstieg in die Landesliga geführt hatte, war mit schmerzender Achillessehne ohnehin nicht voll einsatzfähig. Zusätzlich zog sich Mittelblocker Hans-Gerd Martin bei der letzten Aktion des Einspielens eine Zerrung zu.

Unbeeindruckt davon deckte die Rheinländer den starken Kontrahenten mit krachenden Aufschlägen ein und gewannen so den ersten Satz mit 25:22. In Durchgang Nummer zwei patzten die Neusser dagegen bei sieben Angaben, folgerichtig gelang Backnang der Ausgleich. Im umkämpften dritten Satz geriet die TG mit 9:13 ins Hintertreffen, verkürzte noch mal auf 12:13 und war erst beim 12:15 endgültig geschlagen. "Backnang ist nicht unverdient Meister geworden, aber wir waren ganz nah dran", resümierte Spenke.

Die ebenfalls qualifizierte Ü64 der TG Neuss unterlag in der Vorrunde dem späteren Deutschen Meister Potsdam/Waldstadt und dem Dritten aus Chemnitz jeweils mit 1:2 und belegte am Ende den neunten Rang. Das fand Spielertrainer Altan Arslan ausgesprochen schade: "Da wäre mit etwas Glück deutlich mehr drin gewesen für uns." Die neuformierte Mannschaft hat freilich großes Potenzial.

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TG Neuss schließt Senioren-DM als Vizemeister ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.